12. August 2019 / 13:37 Uhr

Ersatzkeeper Seeck: Im Feld ein Risiko, im Tor des MTV Isenbüttel eine Wucht

Ersatzkeeper Seeck: Im Feld ein Risiko, im Tor des MTV Isenbüttel eine Wucht

Malte Schönfeld
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Foto: Lea Rebuschat,  Fußball , Landesliga, Herren, MTV Isenbüttel- SC Hainberg, Torwart Sören Seeck, Co-Trainer Markus Metz
Derzeit im Tor: Sören Seeck vom MTV Isenbüttel © Lea Rebuschat
Anzeige

Zwei Spiele hat der MTV Isenbüttel als Landesliga-Aufsteiger hinter sich gebracht, auf die Auftaktniederlage folgte nun der erste Sieg. Wenngleich die Leistung von Jani Helms, der beim 3:0 gegen den SC Hainberg alle Tore erzielte, die höchsten Wellen schlug, war eine andere Personalie beinahe ebenso wichtig: Sören Seeck. Der hielt hinten nämlich die Null - und das, obwohl er eigentlich als Feldspieler an die Hehlenriede gewechselt war.

Anzeige
Anzeige

Es gab einige Zwischenstationen, wie den SV Reislingen/Neuhaus oder den TSV Heiligendorf, doch am Ende des Tages landete Seeck, der auch in Isenbüttel wohnt, immer wieder beim MTV. In diesem Sommer war er einer der Neuzugänge, um die Elf beim Projekt Landesliga zu unterstützen. Als begnadeter Techniker wäre Seeck ein souveräner Strippenzieher im Mittelfeld. Und doch kam es bisher anders.

Es gibt zwei gute Gründe, weshalb Seeck jetzt als Keeper agiert: Zum einen brach sich der 26-Jährige vor kurzem das Nasenbein, ließ die Nasenscheidewand aber nicht richten. Seitdem bekommt Seeck schlecht Luft, käme von der Puste wahrscheinlich nur für Kurzeinsätze in Frage. Im Winter soll eine OP Besserung schaffen. Zum anderen - und das wiegt schwerer - hat der Isenbütteler Probleme mit seiner Halswirbelsäule. "Deswegen kann ich nicht lange auf hartem Boden laufen", ärgert sich Seeck. Aber warum dann ausgerechnet der Einsatz zwischen den Pfosten?

Landesliga: MTV Isenbüttel gegen SC Hainberg

Landesliga: MTV Isenbüttel gegen SC Hainberg Zur Galerie
Landesliga: MTV Isenbüttel gegen SC Hainberg © Lea Rebuschat
Anzeige

Die Antwort liegt auf der Hand: In der U15 war Seeck nämlich noch Schlussmann bei Hannover 96. "Als Kind hatte ich schon den Wunsch, Torwart zu werden", erklärt Seeck, dessen Spiel sich dann aber nach und nach ins Feld verlagerte. Und da MTV-Stammkeeper Jonas Loock mit einer Schleimbeutelentzündung sicherlich noch drei Wochen ausfällt, fiel die Wahl auf das ehemalige Torwart-Juwel. "Gegen Hainberg hat Sören das wirklich sensationell gemacht. Er musste nur ein-, zweimal eingreifen, dann war er aber auch da", lobt Isenbüttels Co-Trainer Markus Metz und stellt heraus: "Er kann halt richtig gut Fußball spielen, die Kette kann ihn jederzeit anspielen. Das gibt auch der Abwehr Sicherheit." Und Seeck fügt an: "Wir haben so aus der Not eine Tugend gemacht und die Trainer haben mir das Vertrauen geschenkt."

Und bereut haben das Lütke und Metz sicherlich nicht. Auch wenn Seeck zwischen den Pfosten keine Dauerlösung ist. Vielleicht steht nämlich demnächst noch jemand ganz Anderes im Kasten. Metz: "Wir haben da noch ein Eisen im Feuer. Am Mittwoch könnte sich da etwas entscheiden." Aber selbst wenn nicht: Auf Seeck ist Verlass. "Ich habe noch ein paar Arzttermine, wir müssen abwarten, was da dann dabei herauskommt. Ich sehe mich auch eher als zentraler Mittelfeldspieler, aber so probiere ich, der Mannschaft zu helfen, weil ich ansonsten gar nicht spielen könnte", weiß Seeck, der sozusagen durch einen unglücklichen Zufall zum modernen Torwart wurde. "Ich kann der Abwehr helfen, ich bin ja wie ein Libero. Ich bin auf dem Platz eh immer ein Sprachrohr gewesen, so kann ich die Jungs auch gut stellen. Ich muss aber auch ein Lob an das Team aussprechen, dass sie überhaupt auf mich hören", flachst der Schlussmann.

Mehr zum MTV Isenbüttel
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN