25. Oktober 2021 / 15:24 Uhr

Ersatztorwart in Quarantäne: Noch ein Corona-Fall beim VfL Wolfsburg

Ersatztorwart in Quarantäne: Noch ein Corona-Fall beim VfL Wolfsburg

Marcel Westermann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
In Corona-Quarantäne: Wolfsburgs Ersatztorwart Niklas Klinger.
In Corona-Quarantäne: Wolfsburgs Ersatztorwart Niklas Klinger. © Roland Hermstein
Anzeige

Ersatztorwart Niklas Klinger vom VfL Wolfsburg wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Er befindet sich in häuslicher Quarantäne.

Nächster Corona-Fall beim VfL Wolfsburg: Nachdem vor einer Woche Angreifer Wout Weghorst positiv auf das Virus getestet worden war, hat es nun auch Ersatzkeeper Niklas Klinger erwischt. Der 26-Jährige war am Montag schon nicht mehr mit auf dem Trainingsplatz, er befindet sich bereits in häuslicher Quarantäne.

Anzeige

Damit ist Klinger der nächste VfLer, der positiv auf das Virus getestet wurde. Zuvor hatte es bereits Manager Jörg Schmadtke, Pavao Pervan, Maximilian Arnold, William, Jerome Roussillon, Maxence Lacroix, Kevin Mbabu, Renato Steffen, Josip Brekalo, Marin Pongracic, Josuha Guilavogui und ebenjenen Weghorst erwischt. Letzterer verpasste bisher sowohl das Champions-League-Spiel in Salzburg als auch die Liga-Partie gegen Freiburg.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Klinger ist beim VfL hinter Koen Casteels und Pavao Pervan die Nummer 3 zwischen den Pfosten. Der Schlussmann trainiert regelmäßig bei den Profis mit, bekommt nach der Abmeldung der U23 allerdings keine Spielpraxis. Auf seinen ersten Bundesliga-Einsatz wartet der einzige gebürtige Wolfsburger im Kader des VfL noch.