09. Juli 2019 / 22:04 Uhr

Erste Niederlage beim Wolters-Cup: SSV Vorsfelde verliert 1:2 gegen FT Braunschweig

Erste Niederlage beim Wolters-Cup: SSV Vorsfelde verliert 1:2 gegen FT Braunschweig

Yannik Haustein
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Foto: Sebastian Preuss, Fußball, Wolters-Cup, Rothemühle, SSV Vorsfelde, FT Braunschweig
Jetzt gibt's ein Endspiel um den Finaleinzug: Der SSV Vorsfelde (in Schwarz) unterlag FT Braunschweig mit 1:2. © Sebastian Preuß
Anzeige

Keine Punkte im zweiten Gruppenspiel des Wolters-Cups: Die Landesliga-Fußballer des SSV Vorsfelde mussten im Turnier des FC Schwülper ihre erste Niederlage hinnehmen, unterlagen Oberliga-Aufsteiger FT Braunschweig mit 1:2 (0:1).

Anzeige
Anzeige

Der Meister der abgelaufenen Landesliga-Saison begann gut, „man hat die Abgeklärtheit der Turner gesehen“, so SSV-Coach Burkhard Kick. „Die ersten ein, zwei Chancen hatte Braunschweig, aber nichts Hundertprozentiges.“ Das war dafür die erste Möglichkeit der Vorsfelder: Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite flankte Abdelhakim Jedli das Leder in den Strafraum – und dort stand David Schmidtheisler genau richtig, köpfte den Führungstreffer.

Das 1:0 sollte Vorsfelde allerdings nicht mit in die Pause nehmen: „Wir haben einen Fehler auf der linken Seite gemacht, dann kam die Flanke in den Strafraum – da musste der Braunschweiger nur noch den Fuß hinhalten“, so Kick. Rick Kaupert glich vor dem Pausentee aus.

Vor der zweiten Hälfte wechselte Kick durch, der SSV erarbeitete sich gute Torchancen, schloss sie allerdings nicht ab: Zweimal Dustin Reich sowie Jan Broistedt aus nächster Nähe konnten den zweiten Treffer nicht erzielen, stattdessen fiel kurz vor Schluss das 1:2, erneut durch Kaupert. „Davor hatten wir wieder einen Fehler im Spiel, dann war's ein Sonntagsschuss, der reingegangen ist“, so Kick.

Wolters-Cup, Rothemühle: SSV Vorsfelde (in Schwarz) - FT Braunschweig

Wolters-Cup, Rothemühle: SSV Vorsfelde (in Schwarz) - FT Braunschweig Zur Galerie
Wolters-Cup, Rothemühle: SSV Vorsfelde (in Schwarz) - FT Braunschweig © Sebastian Preuß
Anzeige

Enttäuscht war der Coach allerdings nicht: „So, wie wir gegen ein Oberliga-Team gespielt haben, müssen wir uns nicht verstecken.“ Weiter geht’s am Donnerstag gegen den TSV Germania Lamme, der dank eines 3:0-Erfolgs gegen den FC Wenden den ersten Platz der Gruppe A übernahm – es wartet also ein echtes Endspiel um den Finaleinzug.

Tore: 1:0 (21.) Schmidtheisler, 1:1 (32.) Kaupert, 1:2 (80.) Kaupert.

Mehr zum Sport in Wolfsburg
Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN