16. Oktober 2020 / 16:55 Uhr

Erste Sportart geht vor Corona-Pandemie in die Knie: Floorball-Saison liegt auf Eis

Erste Sportart geht vor Corona-Pandemie in die Knie: Floorball-Saison liegt auf Eis

Christoph Hage
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Die Floorball-Saison ist nach zwei Spieltagen schon wieder eingestellt worden.
Die Floorball-Saison ist nach zwei Spieltagen schon wieder eingestellt worden. © Christian Modla (Symbolbild)
Anzeige

Die Floorball-Teams von Hannover 96 und den Hannover Mustangs haben wieder Pause: Nur zwei Spieltage hat es gedauert, jetzt ist die Saison in Niedersachsen und Bremen schon wieder unterbrochen – bis mindestens zum 15. November.

Anzeige

Die erste Sportart geht vor der Corona-Pandemie in die Knie: Nach nur zwei Spieltagen ist die Floorball-Saison in Niedersachsen und Bremen für die Mannschaften von Hannover 96 und den Hannover Mustangs schon wieder eingestellt worden.

Wie die Spielbetriebskommission (SBK) mitteilte, legen die zehn Ligen bei den Männern, Frauen und der Jugend „aufgrund der stark zunehmenden Infektionszahlen mit sofortiger Wirkung und bis einschließlich zum 15. November“ eine Pause ein.

Mehr Berichte aus der Region

Erneute Prüfung Anfang November

Anfang November will die Kommission entscheiden, „in welcher Form eine erneute Aufnahme des Spielbetriebs möglich ist“. Grundsätzlich sollen keine Begegnungen in vom Robert-Koch-Institut als Corona-Risikogebieten eingestuften Regionen stattfinden.

„Im Sinne des Infektionsschutz wird gebeten, von einer Teilnahme am Spielbetrieb während der Einstufung als Risikogebiet abzusehen“, sagt der Verband. Vereine in solchen Risikogebieten sollen nicht dazu verpflichtet sein, am Spielbetrieb teilzunehmen.