23. Juli 2021 / 17:09 Uhr

Erster Corona-Fall im deutschen Olympia-Team: Radsportler Simon Geschke positiv

Erster Corona-Fall im deutschen Olympia-Team: Radsportler Simon Geschke positiv

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Simon Geschke wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
Simon Geschke wurde positiv auf das Coronavirus getestet. © IMAGO/Sirotti/imagebroker (Montage)
Anzeige

Das deutsche Olympia-Team hat seinen ersten Corona-Fall. Radsportler Simon Geschke wurde positiv auf das Virus getestet. Das gab der Deutsche Olympische Sportbund am Freitag bekannt.

Im deutschen Olympia-Team in Tokio gibt es einen ersten Coronafall. Der Radsportler Simon Geschke sei positiv auf das Virus getestet worden und werde daher nicht am Straßenrennen am Samstag teilnehmen können, teilte der Deutsche Olympische Sportbund am Eröffnungstag der Spiele mit. Geschke hatte zunächst bei seinem Antigen-Test ein positives Ergebnis abgeliefert, ein PCR-Test hatte den Fall bestätigt.

Anzeige

Der 35 Jahre alte Berliner vom Team Cofidis galt aufgrund seiner Vielseitigkeit als Edelhelfer der größten deutschen Sieghoffnung Maximilian Schachmann für das olympische Straßenrennen, das in der Nacht zu Samstag um 4 Uhr startet. Geschke hatte 2015 unter anderem eine Bergetappe bei der Tour de France gewonnen.

Für die übrigen deutschen Fahrer hat der positive Test vorerst keine Konsequenzen. "Alle weiteren 12 Athleten und Betreuer des BDR-Teams Radsport Straße, die ebenfalls in diesem Hotel untergebracht sind, waren im Rahmen Ihrer Anti-Gen-Tests negativ getestet worden", hieß es seitens des DOSB.