13. März 2020 / 21:13 Uhr

Erster Coronavirus-Fall in der Bundesliga: Paderborn-Profi Luca Kilian ist erkrankt

Erster Coronavirus-Fall in der Bundesliga: Paderborn-Profi Luca Kilian ist erkrankt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Luca Kilian vom SC Paderborn ist positiv auf den Coronavirus getestet worden. 
Luca Kilian vom SC Paderborn ist positiv auf den Coronavirus getestet worden.  © imago images/Team 2
Anzeige

Nun hat auch die Bundesliga ihren ersten Coronavirus-Fall: Wie der SC Paderborn bekannt gab, ist Innenverteidiger Luca Kilian mit dem neuartigen Virus infiziert.

Anzeige

Zweitliga-Profis von Hannover 96 sind schon betroffen, auch in Italien und England gibt es erste Fälle des Coronavirus bei Fußballspielern. Nun hat es den ersten Spieler der Bundesliga erwischt: Wie der SC Paderborn am Freitagabend bekannt gab, ist Innenverteidiger Luca Kilian positiv auf den Virus getestet worden. Cheftrainer Steffen Baumgart hatte zuvor einen negativen Befund erhalten.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Am Samstag werden sich die Spieler und alle Mitglieder des Trainerteams einem Test zum Coronavirus unterziehen. "Die Gesundheit unserer Spieler und Mitarbeiter hat weiterhin absoluten Vorrang", sagte Paderborns Geschäftsführer Martin Przondziono. "Wir werden alles tun, um die Erkrankung im Rahmen zu halten und unseren Spielern und Mitarbeitern die bestmögliche medizinische Versorgung und Betreuung zukommen lassen", betont Geschäftsführer Sport Martin Przondziono.

Paderborn-Spiel in Düsseldorf abgesagt - wie alle anderen Bundesliga-Partien

Die Paderborner sollten eigentlich am Freitagabend bei Fortuna Düsseldorf spielen, die Partie wurde jedoch wie alle anderen Spiele der Bundesliga an diesem Wochenende abgesagt. Kilian wäre allerdings ohnehin nicht dabei gewesen, der 20-Jährige fehlte seiner Mannschaft zuletzt angeschlagen.

Kilian war vor der Saison von Borussia Dortmund zu den Ostwestfalen gewechselt und ist der erste am Coronavirus erkrankte Spieler der Bundesliga. Mit Timo Hübers und Jannes Horn waren zuvor zwei Spieler von Zweitligist Hannover 96 erkrankt. In England wurden sowohl Arsenal-Trainer Mikel Arteta als auch Chelsea-Talent Callum Hudson-Odoi positiv auf das Coronavirus getestet, in Italien, dem Epizentrum des Virus in Europa, unter anderem Innenverteidiger Daniele Rugani von Abo-Meister Juventus Turin.

Der Artikel wird fortlaufend aktualisiert