11. September 2020 / 18:16 Uhr

Erster Test: BG Göttingen tritt bei Fraport Skyliners an

Erster Test: BG Göttingen tritt bei Fraport Skyliners an

Eduard Warda
Göttinger Tageblatt
BG-Neuzugang Akeem Vargas (l.), hier mit Headcoach Roel Moors, trifft auf sein ehemaliges Team.
BG-Neuzugang Akeem Vargas (l.), hier mit Headcoach Roel Moors, trifft auf sein ehemaliges Team. © Peter Heller
Anzeige

Im ersten Testspiel trifft Basketball-Bundesligist BG Göttingen auf einen Ligakonkurrenten: Die Veilchen treten am Sonntag um 15 Uhr bei den Fraport Skyliners in Frankfurt an.

Anzeige

Erster Test für die neu formierte Mannschaft des Basketball-Bundesligisten BG Göttingen: Die Veilchen treten am Sonntag beim Ligakonkurrenten Fraport Skyliners an. Tipoff ist um 15 Uhr.

Bilder von der Teamvorstellung:

Teamvorstellung der BG Göttingen für die BBL-Saison 2020/21

Teamvorstellung der BG Göttingen für die BBL-Saison 2020/21 Zur Galerie
Teamvorstellung der BG Göttingen für die BBL-Saison 2020/21 © Heller

Beide Trainer hängen das erste Testspiel nach intensiver Vorbereitung nicht zu hoch. „Wir haben den Fokus nur auf uns“, sagt BG-Trainer Roel Moors. „Ich will die Sachen sehen, über die wir gesprochen haben, die richtige Einstellung und Intensität.“ Skyliners-Headcoach Sebastian Gleim berichtet: „Wir arbeiten stets an unserer Fitness und der Gesamtidee, wie wir spielen wollen. Das Ergebnis am Sonntag ist nicht zweit-, sondern drittrangig. Jeder wird seine Chance zu spielen bekommen.“ Ein Wiedersehen mit seinen bisherigen Mitspielern wird es für BG-Neuzugang Akeem Vargas geben.

Die Veilchen kommen direkt aus einem Mini-Camp mit täglich zwei Trainingseinheiten sowie gemeinsamem Frühstück und Mittagessen im Basketball-Zentrum. „Wir haben gut trainiert, es geht in die richtige Richtung“, sagt Moors. „Wir haben ein bisschen taktische Sachen gemacht, der Fokus lag auf der Defensive. Es ging darum, zusammenzuspielen und sich kennenzulernen.“ Auch Center Dennis Kramer, der an einer Fußverletzung laboriert, sei „in eine gute Richtung unterwegs“ – am Donnerstag habe er bereits ein leichtes Lauftraining absolviert.

Das Testspiel wird wahrscheinlich vom Gastgeber im YouTube-Livestream übertragen und auf der Skyliners-Webseite unter fraport-skyliners.de verlinkt. Eine endgültige Entscheidung stand bis gestern Abend aber noch aus.

Meinertshagen befürchtet weniger Corona-Hilfe, als erhofft

BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen wird in Frankfurt nicht dabei sein und ist momentan damit beschäftigt, einen Antrag auf Corona-Hilfe aus dem Fonds der Bundesregierung für in finanzielle Schieflage geratene Profiklubs auszuarbeiten. Hilfen in Höhe von 200 Millionen Euro sind angekündigt worden, 800 000 Euro hat sich die BG erhofft, womöglich wird aber nur ein fünfstelliger Betrag fließen. Der Grund: Ungeachtet der zukünftigen Belastungen in der anstehenden Saison bezieht sich die Berechnungsgrundlage auf Belastungen des laufenden Kalenderjahres.

Mehr zur BG Göttingen

„Wir haben darauf hingewiesen, dass das dicke Ende noch kommt“, sagt Meinertshagen. „Es ist schade zu sehen, dass die Politik beschließt zu helfen, die Hilfe von der Verwaltung dann aber so gestrickt wird, dass ein Teil des Topfes nicht ausgeschöpft wird – das ist zumindest zu befürchten. Ich halte den gewählten Zeitraum einfach für falsch.“