15. November 2020 / 16:01 Uhr

Erster Trainer-Job für Wayne Rooney: Derby County macht England-Legende zum Interimscoach

Erster Trainer-Job für Wayne Rooney: Derby County macht England-Legende zum Interimscoach

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wayne Rooney übernimmt vorübergehend den Trainer-Job bei Derby County.
Wayne Rooney übernimmt vorübergehend den Trainer-Job bei Derby County. © Getty
Anzeige

Der ehemalige Manchester-United-Profi Wayne Rooney wechselt (vorübergehend) an die Seitenlinie. Der 35-Jährige wird nach der Entlassung von Phillip Cocu Interimstrainer des englischen Zweitligisten Derby County. Als langfristige Lösung ist er indes nicht geplant.

Anzeige

Die englische Stürmerlegende Wayne Rooney geht unter die Trainer: Der 35-Jährige übernimmt bis auf Weiteres den englischen Zweitligisten Derby County. Die "Rams" hatten nach einem enttäuschenden Saisonstart mit nur sechs Punkten aus elf Spielen die Reißleine gezogen und Trainer Phillip Cocu entlassen. Rooney war zum Jahreswechsel von D.C. United nach Derby gekommen.

Anzeige

"Ich finde es schade, dass Philipp und sein Team den Klub verlassen haben und ich möchte ihm persönlich danken für all seine Hilfe und Unterstützung", sagte Rooney. "Das Wichtigste ist jetzt, den Verein zu stabilisieren und in der Tabelle voranzukommen. Ich wurde gebeten, das Team als Teil des Trainerteams für das Spiel am nächsten Samstag gegen Bristol City vorzubereiten."

Mehr vom SPORTBUZZER

Rooney, der Cocu bereits als spielender Co-Trainer unterstützt hatte, soll die Engländer vorerst auf Interimsbasis führen - zunächst im Spiel gegen Bristol. Die "Rams" stehen zurzeit auf dem 24. und damit letzten Platz der zweitklassigen Championship. Dabei wurde Derby nach einem starken Schlussspurt in der Vorsaison durchaus Aufstiegsambitionen. Cocu hatte einst für die Niederlande 100 Länderspiele absolviert und war seit Juli 2019 Trainer des früheren englischen Meisters.

Laut Daily Mirror ist Rooney indes langfristig keine Alternative für die Besetzung des Cheftrainer-Postens. Dafür ist die Legende von Manchester United auf dem Feld auch zu wichtig - in seinen bisherigen 33 Spielen für Derby schoss er sieben Tore und bereitete drei weitere Treffer vor. Derby sucht demnach einen aufstiegserfahrenen Trainer, der auch junge Spieler ausbilden kann. Als Kandidaten gelten Bayern-Schreck Roberto di Matteo (der 2012 in München mit Chelsea die Champions League gewann), Ex-Bournemouth-Coach Eddie Howe sowie Nigel Adkins, der lange für Southampton verantwortlich zeichnete.