04. Oktober 2021 / 16:53 Uhr

Erster Trainerwechsel in La Liga: UD Levante trennt sich nach schwachem Saisonstart von Paco Lopez

Erster Trainerwechsel in La Liga: UD Levante trennt sich nach schwachem Saisonstart von Paco Lopez

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Paco Lopez (r.) muss als erster Trainer in der La-Liga-Saison 2021/22 seinen Platz räumen.
Paco Lopez (r.) muss als erster Trainer in der La-Liga-Saison 2021/22 seinen Platz räumen. © IMAGO/ZUMA Wire
Anzeige

Der spanische Erstligist UD Levante stellt Trainer Paco Lopez frei. Das bestätigte der Klub am späten Sonntagabend. Der Erfolgstrainer der letzten Spielzeiten blieb in dieser Saison noch sieglos.

Der spanische Klub UD Levante hat sich von Trainer Paco Lopez getrennt. Das teilte der Verein am späten Sonntagabend nach der 0:1-Niederlage bei Aufsteiger RCD Mallorca mit. Unter dem 54 Jahre alten Lopez, der seit März 2018 im Amt war, war Levante in den ersten acht Saisonspielen sieglos geblieben. Mit vier Punkten steht der Klub auf Abstiegsrang 18.

Anzeige

Das Aus von Lopez ist die erste Trainerentlassung in der aktuellen Saison der spanischen Liga. Noch in der letzten Spielzeit führte Lopez sein Team erstmals ins Halbfinale der Copa del Rey. "Ich werde den Verein immer im Herzen tragen", sagte der Ex-Coach bei seiner Verabschiedung. Alessio Lisci, der Trainer der zweiten Mannschaft, leitete das Training am Montag.

Die folgenden Wochen sind richtungsweisend

Die kommenden La-Liga-Spiele werden für das Team aus Valencia entscheidend sein, wenn es darum geht, ob man den Anschluss an das Tabellenmittelfeld halten kann oder tief im Abstiegsstrudel versinkt. Am kommenden Spieltag (17.10., 18:30 Uhr) ist Tabellenschlusslicht FC Getafe zu Gast, ehe man innerhalb von vier Tagen mit dem FC Sevilla (24.10.) und Atletico Madrid (27.10.) auf zwei Top-Teams und Champions-League-Aspiranten trifft.

Getafe-Trainer Michel ebenfalls entlassen

Auch der künftige Levante-Gegner FC Getafe feuert seinen Trainer. Wie der Klub am Montag Nachmittag bekanntgab, verlasse der 58-jährige den Verein. Michel hatte erst zu dieser Saison übernommen und kam in 8 Spielen in La Liga auf gerade einmal einen Zähler.