27. Juli 2021 / 18:30 Uhr

Erstes Heimspiel: Chemie Leipzig muss gegen Auftakt-Tabellenführer Halberstadt ran

Erstes Heimspiel: Chemie Leipzig muss gegen Auftakt-Tabellenführer Halberstadt ran

Jens Fuge
Leipziger Volkszeitung
FC Eilenburg - BSG Chemie Leipzig
Die nach Eilenburg mitgereisten Fans dürften auch beim ersten Chemie-Leipzig-Heimspiel seit neun Monaten auf den Rängen sein. © Alexander Prautzsch
Anzeige

Das erste Chemie-Heimspiel der neuen Regionalliga-Saison und gleich ein hochkarätiger Gegner: Spitzenreiter Halberstadt ist zu Gast. Natürlich ist die Tabelle nach einem Spieltag alles andere als aussagekräftig, dennoch haben die Germanen die Hertha-Bubis mit einem glatten 4:0 aus dem Stadion gefegt.

Leipzig. Zum Auftakt ein Unentschieden beim starken Aufsteiger aus Eilenburg, und schon geht es weiter gegen den aktuellen Tabellenführer aus Halberstadt: Chemie Leipzig bestreitet am Mittwochabend 19 Uhr im Alfred-Kunze-Sportpark sein erstes Regionalliga-Heimspiel seit fast neun Monaten.

Anzeige

Nach dem Auftaktspiel gab es unterschiedliche Meinungen rund um den Verein zur Leistung des Teams. Viele Fans sahen das Gesamtbild realistisch und brachten Sauna-Temperaturen, lange Vorbereitung, die vielen Neuen und die damit noch nicht hundertprozentig automatisierten Routinen miteinander in Einklang. Einige Meckerer gab es, die wohl immer noch einer Art psychedelischem Traum, angesichts des dritten Platzes der abgebrochenen Vorsaison, unterliegen. Man sagt auch Halluzinationen dazu... Trainer Miro Jagatic indes hat seine eigene, realistische Sicht der Dinge: "Wir wissen, was wir zu verbessern haben, machen unsere Hausaufgaben und werten das aus. Jetzt kommt mit Halberstadt der nächste Brocken. Wir müssen davon wegkommen, dass wir eine Favoritenmannschaft sind, wie es uns manche andichten!" Erneut verwies der Coach auf die ausgerufenen Ziele, die da lauten: schnellstmöglicher Klassenerhalt.

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Spiel

1:1! Der FC Eilenburg ergattert bei der Regionalliga-Premiere gegen die BSG Chemie Leipzig einen Punkt. Zur Galerie
1:1! Der FC Eilenburg ergattert bei der Regionalliga-Premiere gegen die BSG Chemie Leipzig einen Punkt. ©

Zumal weiterhin einige Verletzte im Kader fehlten und unsicher ist, wer am Mittwoch wieder fit ist. Halberstadt besiegte überraschend hoch die Hertha-Bubis mit 4:0, aber auch dieses Ergebnis sollte man an einem ersten Spieltag nicht zu ernst nehmen. Jagatic und Co beobachteten den Gegner und haben ihre Erkenntnisse erlangt.

Erstmals sind auch wieder Fans zugelassen, und zwar die volle Anzahl. Die 3G-Regeln gelten auch in Leutzsch, die BSG bittet um den Erwerb der Tickets im elektronischen Vorverkauf. So geht alles schneller und niemand muss lange warten. Ein kleines Schmankerl wartet eventuell auf die anwesenden Zuschauer. Das Flutlicht, wegen dem zuletzt so viele Verantwortliche schlaflose Nächte hatten, soll zumindest gegen Ende der Partie aufleuchten. Sozusagen als Vorgeschmack auf tolle und emotionale SSpiele und Abende im AKS, auf die sie alle hoffen. Am liebsten schon am Mittwoch.