09. Juli 2019 / 13:10 Uhr

Erstes Top-Ten-Plus-Turnier: Julian Mann und Oliver Wendt früh raus

Erstes Top-Ten-Plus-Turnier: Julian Mann und Oliver Wendt früh raus

Pascal Mäkelburg
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Glücklos: Für Mann/Wendt gab es auf Borkum nichts zu holen.
Glücklos: Für Mann/Wendt gab es auf Borkum nichts zu holen. © Privat
Anzeige

Das erste Mal bei einem Top-Ten-Plus-Turnier verlief für die Beachvolleyballer Julian Mann/Oliver Wendt vom MTV Gamsen nicht so erfreulich: Nach zwei 0:2-Niederlagen schied das heimische Duo auf Borkum früh aus.

Anzeige
Anzeige

Zum Auftakt bekamen es Mann/Wendt mit dem wohl renommiertesten Akteur des Feldes zu tun: Der Brasilianer Jefferson Santos Pereira, Neunter der Olympischen Spiele 2016 und Fünfter der WM 2015, stand mit seinem Partner, dem Junioren-Nationalspieler Julian Schupritt, auf der anderen Seite des Netzes. Vor allem im ersten Satz gab’s große Probleme: „Die Aufschläge von Jefferson in den Gegenwind kamen wie Kanonenkugeln übers Netz geflogen. Wir haben in dieser Phase kein Mittel gefunden“, so Mann. Mit 9:21 und 11:21 mussten sich die Gamsener geschlagen geben. 

Im zweiten Duell wartete mit den Oldenburgern Niels Galle/Jelte Johanning die stärkste Mannschaft des Loser-Baums auf das Duo. „Leider sind wir in diesem Spiel zu spät aufgewacht“, bilanzierte Mann. Nach einem 0:2 (12:21, 18:21) war Schluss. Am 3. und 4. August steigt gleich das zweite Top-Ten-Plus-Turnier für die MTVer – wieder auf Borkum.

Beachvolleyball: Gamsens Duo Julian Mann/Oliver Wendt. Zur Galerie
Beachvolleyball: Gamsens Duo Julian Mann/Oliver Wendt. ©
Anzeige
Mehr heimischer Sport

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt