27. Mai 2020 / 21:56 Uhr

Erstes Tor nach der Corona-Pause für Schalke 04: Weston McKennie bricht Tor-Fluch

Erstes Tor nach der Corona-Pause für Schalke 04: Weston McKennie bricht Tor-Fluch

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Schalke-Profi Weston McKennie erzielte das erste Schalke-Tor nach der Corona-Pause.
Schalke-Profi Weston McKennie erzielte das erste Schalke-Tor nach der Corona-Pause. © (c) AP-Pool
Anzeige

Schalke 04 kann doch noch Tore erzielen. Weston McKennie hat im Mittwochabendspiel gegen Fortuna Düsseldorf den ersten Treffer für den Ruhrpott-Klub seit der Corona-Pause erzielt.

Anzeige

0:4 gegen Borussia Dortmund, 0:3 gegen den FC Augsburg: Der FC Schalke 04 hat einen echten Fehlstart nach der Corona-Pause hingelegt. Erst im dritten Spiel gelang S04 nun der erste Treffer. Weston McKennie traf am Mittwochabend bei Fortuna Düsseldorf in der 53. Minute per Kopf. Es war erst der fünfte Treffer für die Schalker seit Rückrunden-Start (im elften Spiel).

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Was war passiert? Eine Standardsituation führt zum ersten Tor der Schalker nach der Corona-Pause! Bastian Oczipka schlug einen Freistoß aus dem Halbfeld scharf in den Strafraum und fand McKennie. Der US-Amerikaner wurde von der Fortuna freigelassen und vollendete per Flugkopfball aus knapp acht Metern. Für McKennie war es der zweite Saisontreffer im 23 Spiel.

Doch der Treffer sollte den krisengeplagten Schalkern (Platz 17 in der Rückrundentabelle) kein Glück bringen: Nur wenig später drehten Rouwen Hennings (63.) und Kenan Karaman (68.) die Partie.