03. Juli 2021 / 16:50 Uhr

Erzgebirge Aue gewinnt Blitzturnier in Auerbach

Erzgebirge Aue gewinnt Blitzturnier in Auerbach

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ben Zolinski traf beim Blitzturnier zwei Mal für Erzgebirge Aue.
Ben Zolinski traf beim Blitzturnier zwei Mal für Erzgebirge Aue. © Getty Images
Anzeige

Zwei Spiele, zwei Siege: Die Veilchen setzen sich gegen die Regionalliga-Konkurrenz aus Fürth und Auerbach durch und gewinnen das Turnier im Vogtland.

Auerbach. Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat ein Blitzturnier im vogtländischen Auerbach gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Aliaksei Shpileuski feierte in den Spielen über jeweils 45 Minuten gegen Greuther Fürth II (3:0) und Gastgeber VfB Auerbach (4:1) am Samstag zwei Siege. Die Partie zwischen Fürth und Auerbach endete 1:1.

Anzeige

Vor 500 Zuschauern erzielte Aues Offensivspieler Ben Zolinski gegen Fürth zwei Tore (20. Minute, 30.). Kurz vor dem Schlusspfiff traf Neuzugang Nicolas Kühn zum 3:0-Endstand (45.). Für die Partie gegen Auerbach wechselte Shpileuski sein Team komplett durch. Nach dem frühen Führungstreffer durch Pascal Testroet (3.) gelang Marc-Philipp Zimmermann (8.) der Ausgleich für den Regionalligisten. Tom Baumgart schoss in der 24. Minute das 2:1. Jan Hochscheidt (30.) und Nachwuchsspieler Franco Schädlich (44.) erhöhten anschließend zum 4:1-Endstand.

Mehr zum FCE

Das nächste Vorbereitungsspiel bestreitet der FC Erzgebirge am Dienstag bei Bundesligist VfL Wolfsburg. Die Partie im AOK-Stadion wird um 16.00 Uhr angepfiffen. dpa