07. Januar 2020 / 12:44 Uhr

Erzgebirge Aue ins Trainingslager aufgebrochen: Fünf Profis fehlen

Erzgebirge Aue ins Trainingslager aufgebrochen: Fünf Profis fehlen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dirk Schuster.
Dirk Schuster. © dpa
Anzeige

Das Team von Trainer Dirk Schuster muss auf einige seiner Spieler verzichten. Dominik Wydra wird am Mittwoch noch dazustoßen und somit für die Testspiele gegen Magdeburg und Unterhaching zur Verfügung stehen.

Anzeige
Anzeige

Aue/Novo Sancti Petri. Die Fußballer des FC Erzgebirge Aue sind am Dienstag ins Trainingslager nach Andalusien aufgebrochen. Der sächsische Zweitligist flog von Berlin-Schönefeld aus nach Spanien, wo sich die Mannschaft von Trainer Dirk Schuster in Novo Sancti Petri bis zum 17. Januar auf die restliche Rückrunde vorbereiten wird.

Nicht mit an Bord des Flugzeugs war neben den langzeitverletzten Fabian Kalig und Steve Breitkreuz auch Hikmet Ciftci, der sich bei einem neuen Club vorstellen darf. Erik Majetschak, der nach einer langwierigen Leistenverletzung noch nicht voll belastbar ist, blieb ebenfalls in Deutschland. Dominik Wydra stößt erst am Mittwoch zum Team. "Wir haben Tage vor uns, die sehr anstrengend werden. Die Intensität, mit der wir im Trainingslager arbeiten wollen, wird sehr weit oben angesiedelt sein", sagte Schuster.

Mehr zu Aue

In Spanien stehen zwei Testspiele für den Tabellenfünften der 2. Liga auf dem Programm: Am Freitag (16.00 Uhr) trifft das Schuster-Team auf den Drittligisten 1. FC Magdeburg, am 14. Januar (15.00 Uhr) ist die SpVgg Unterhaching der Gegner.

Sebastian Wutzler