08. November 2019 / 09:24 Uhr

Erzgebirge Aue löst Verträge mit Meyer-Gespann

Erzgebirge Aue löst Verträge mit Meyer-Gespann

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Aue, 09.03.2019, Erzgebirgsstadion, Fussball, 2. Bundesliga, 25. Spieltag , FC Erzgebirge Aue - SC Paderborn 07 ,  
Im Bild v.l.:  Trainer Daniel Meyer (Aue) und Co- Trainer Carsten MŸller / Mueller (Aue). , 
GemŠ§ den Vorgaben der DFL Deutsche Fu§ball Liga ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoŠhnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. , 
Photo: PICTURE POINT / K.Dšlitzsch , 
Veršffentlichung nur gegen Honorar zzgl. MwSt auf Konto;
DE46 8609 5604 0307 2390 00 ,
Sofern nicht anders vereinbart, gelten fŸr die Nutzung dieses Fotos die AGB«s von PICTURE POINT.
Die Meyer-Brüder waren Mitte August trotz des guten Saisonstarts mit drei Siegen aus vier Pflichtspielen in Aue beurlaubt worden. © Picture Point
Anzeige

Der Zweitligist Erzgebirge Aue und das ehemaligen Trainerteam Meyer haben sich einvernehmlich zur Vertragsauflösung geeinigt. Über mögliche Gründe wurde offiziell Stillschweigen vereinbart.

Anzeige
Anzeige

Aue. Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat sich mit dem ehemaligen Cheftrainer Daniel Meyer und seinem als Co-Trainer tätig gewesenen Bruder André Meyer auf eine vorzeitige Auflösung der ursprünglich bis Juni 2020 laufenden Verträge geeinigt.

Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, trafen beide Seiten die Entscheidung einvernehmlich. Die Meyer-Brüder waren Mitte August trotz des guten Saisonstarts mit drei Siegen aus vier Pflichtspielen in Aue beurlaubt worden. Über die Gründe wurde offiziell Stillschweigen vereinbart.

Zwischen dem Vereinsvorstand und dem Trainerduo soll es aber wiederholt zu Meinungsverschiedenheiten, unter anderem bei der Trainingsgestaltung, gekommen sein. Am 26. August wurde Dirk Schuster als neuer Cheftrainer beim FC Erzgebirge vorgestellt.

Veilchen und Baumgart verlängern

Unterdessen haben die „Veilchen“ den Vertrag mit Tom Baumgart vorzeitig bis zum 30. Juni 2023 verlängert. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler war im Sommer vergangenen Jahres vom Chemnitzer FC nach Aue gekommen. Ursprünglich lief der Kontrakt von Baumgart bis Juni 2021. In dieser Saison absolvierte er 13 Pflichtspiele für die Sachsen und gehört damit zu den Leistungsträgern in der Mannschaft.„Tom hat sich bei uns sehr gut entwickelt. Darum freuen wir uns, dass wir mit ihm eine weitere und für unsere Planung wichtige Personalentscheidung auf den Weg gebracht haben“, erklärte Präsident Helge Leonhardt am Donnerstag.

Auch bei Trainer Dirk Schuster herrscht Freude über die Verlängerung mit Baumgart: „Tom setzt mit seiner Entscheidung ein deutliches Zeichen, dass es ihm hier bei uns in Aue gefällt und er zusammen mit unserer Mannschaft noch einiges erreichen möchte.“

Sebastian Wutzler

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN