19. Januar 2021 / 19:21 Uhr

eSport-Landesmeisterschaft: SV Preußen Reinfeld im Achtelfinale raus, VfR Neumünster kämpft um Einzug in DFB-ePokal

eSport-Landesmeisterschaft: SV Preußen Reinfeld im Achtelfinale raus, VfR Neumünster kämpft um Einzug in DFB-ePokal

Max Lübeck
Lübecker Nachrichten
Derzeitig läuft die erste eSport-Landesmeisterschaft Schleswig-Holsteins
Derzeitig läuft die erste eSport-Landesmeisterschaft Schleswig-Holsteins © Agentur 54°
Anzeige

Auch der TSV Bargteheide, der FC Torpedo 76 Neumünster und der SV Henstedt-Ulzburg stehen - wie auch Preußen Reinfeld - im Viertelfinale der Landesmeisterschaft

Anzeige

Zum ersten Mal überhaupt findet derzeitig die eSport-Landesmeisterschaft in Schleswig-Holstein statt. Der Sieger dieses prestigeträchtigen Turnieres qualifiziert sich dabei sogar für den DFB-ePokal, der ebenfalls erstmalig in diesem Jahr ausgespielt wird.

Anzeige
Mehr Sport aus der LN-Region

TSV Kücknitz und SV Preußen Reinfeld schaffen es bis ins Achtelfinale

Auch einige Vereine aus der LN-Region ließen es sich nicht nehmen, Teil dieses Turnieres zu sein und schickten eine selbst ausgewählte Mannschaft - bestehend aus drei bis fünf Spielern - ins Rennen. Der TSV Kücknitz und der SV Preußen Reinfeld gewannen ihre Erstrundenpartien, mussten letzten Endes aber am vergangenen Wochenende die Segel in der zweiten Runde, dem Achtelfinale, streichen. Jan-Hednrik Schmidt vom SV Preußen Reinfeld erklärte gegenüber dem LN-Sportbuzzer, wie es zu einer Anmeldung zu diesem Turnier kam: "Wir haben ja auch schon bei den vergangenen eSport-Meisterschaften des Kreises Stormarn mitgewirkt. So kam es, dass wir uns auch dafür entschieden haben, bei den eSport-Landesmeisterschaften eine Mannschaft zu stellen!".

Nach dem Spiel geraten die Mannschaften aneinander.  Zur Galerie
Nach dem Spiel geraten die Mannschaften aneinander.  ©

Vier Vereine aus der LN-Region kämpfen um den Einzug in den DFB-ePokal

Besser sieht es da noch für den TSV Bargteheide, den VfR Neumünster, den FC Torpedo 76 Neumünster und den SV Henstedt-Ulzburg aus. Diese drei Teams stehen im Viertelfinale der eSport-Landesmeisterschaft und wahren damit die große Chance, am DFB-ePokal teilzunehmen. Gespielt wird jeweils ein Best-of-three, im Finale dann ein Best-of-five.