15. März 2019 / 20:14 Uhr

eSports: Konsolenkicker von Hannover 96 spielen um den Meistertitel mit

eSports: Konsolenkicker von Hannover 96 spielen um den Meistertitel mit

Jonas Szemkus
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Marco Becker, Erol Bernhardt (beide 22) und Christoph Strietzel (18) spielen mit Hannover 96 um den Titel der virtuellen Bundesliga.
Marco Becker, Erol Bernhardt (beide 22) und Christoph Strietzel (18) spielen mit Hannover 96 um den Titel der virtuellen Bundesliga. © Petrow
Anzeige

Auf dem echten Rasen läuft es nicht für 96, auf dem virtuellen dafür umso besser. Die Konsolenkicker von Hannover 96 haben sich fürs Finalturnier (11. und 12. Mai) um den Meistertitel in der „Virtuellen Bundesliga“ VBL qualifiziert. Ein Sieg gegen Augsburg machte die Quali perfekt – und das live im Fernsehen.

Anzeige
Anzeige

Hannovers Fifa-Profis Marco Becker, Erol Bernhardt (beide 22) und Christoph Strietzel (18) waren extra nach München ins TV-Studio von Pro7 Maxx gereist und hauten den FCA kurzerhand mit 7:1 (3:2 auf der Playstation 4, 4:3 auf der Xbox, 0:0 im Doppel) weg. Von Nervosität war nichts zu spüren.

“Wir sind halt abgezockt, die Kameras haben uns nicht so beeinflusst”, sagt PS4-Zocker Bernhardt und lacht. “Wir haben alle Offline-Erfahrung, unsere Ausgangslage war gut und der Druck bei Augsburg deutlich größer.” Zu groß für die Bayern. Schon nach dem Erfolg im ersten Spiel war die 96-Finalteilnahme gesichert. Bernhardt, der eigentlich aus Hamburg kommt: “Klar, da war die Erleichterung dann trotzdem groß. Wir haben uns gut präsentiert” - und am Abend bei der After-Show-Party natürlich die Quali gefeiert.

96-Zeitreise: Das Niedersachsenstadion im Wandel der Zeit

Das 96-Stadion am Maschsee wurde 1954 eröffnet – und seither mehrfach umgebaut. Zur Galerie
Das 96-Stadion am Maschsee wurde 1954 eröffnet – und seither mehrfach umgebaut. ©
Anzeige

Heldt: "Es ist toll, dass unsere Farben im Finalturnier vertreten sind"

Sogar Profi-Manager Horst Heldt ist stolz auf seine Esport-Jungs: “Ich ziehe meinen Hut vor der Leistung der Jungs, die in den entscheidenden Momenten immer kühlen Kopf bewahrt und sich den Erfolg als Team erarbeitet haben”, lobt er. Und weiter: “Es ist toll, dass unsere Farben im Finalturnier vertreten sind. Ich drücke natürlich die Daumen dafür, dass unsere Jungs dort möglichst weit kommen. Vielleicht gelingt ja sogar die große Überraschung und sie holen den Titel nach Hannover!”

Die Virtuelle Bundesliga startete im Januar mit ihrer ersten “Club Championship”, in der die Esport-Teams von Vereinen aus der 1. und 2. Bundesliga gegeneinander antreten. Esport, das steht für elektronischen Sport – also Computerspielen auf hohem Niveau. Das ist weltweit mittlerweile ein Millionen-, vielleicht sogar Milliardengeschäft. Besonders beliebt sind etwa die Spiele “League of Legends”, ein fantasievolles Strategiespiel, CS:Go (Egoshooter) – und eben die Fußballsimulation FIFA. In Deutschland hat das leistungsorientierte Zocken noch einmal Fahrt aufgenommen, seit immer mehr Profi-Fußballteams ihre eigenen Konsolenzocker anstellen.

Mehr zu Hannover 96

"Doch ein Einzeltitel": Nur zwei Spieler zocken im Finale

96 gehört dabei zu den besten Teams der VBL, steht auf Tabellenplatz 5. Zum Team gehört noch David Houdek (23), der aber nicht nach München mitreiste. Ob es beim Finalturnier im Mai auch so weit nach oben geht? Schwer zu sagen. Denn: Die Saison wurde zwar im Teammodus mit zwei Einzelpartien und einem Doppel ausgespielt, das Finalturnier ist allerdings ein Einzelspielerturnier.

Ziemlich kurios! Also können die 96-Spieler zwar Meister werden, aber strenggenommen nicht Hannover 96 als Esport-Team. „Ich finde das auch ein bisschen komisch, es ist dann halt doch ein Einzeltitel. Als Team hätten wir wahrscheinlich bessere Chancen gehabt“, sagt Bernhardt. Außerdem dürfen von den vier 96-Profis nur zwei antreten.

Wen von seinen vier Konsolenkönnern 96 schickt, ist noch nicht klar. Bernhardt wäre heiß auf den Erfolg: “Wir wollen so weit kommen, wie es geht. Aber es kommt natürlich auch auf die Tagesform an. Da muss man von Spiel zu Spiel schauen.”

ANZEIGE: 50% aufs Set für deine Mannschaftsfahrt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt