22. September 2018 / 11:39 Uhr

ESV-Delitzsch Talente punkten gegen den Leipziger SC

ESV-Delitzsch Talente punkten gegen den Leipziger SC

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Günes Ömer behauptet den Ball gegen drei Leipziger.
Günes Ömer behauptet den Ball gegen drei Leipziger. © Alexander Prautzsch
Anzeige

Fußball-Nachwuchs auf Landesebene: Delitzsch übernimmt Rang zwei / Naundorf lässt in Leipzig Zähler liegen

Anzeige

Landesliga, A-Junioren: Borea Dresden – FC Eilenburg 3:0 (0:0). Die Mannschaft von Mike Geppert musste eine am Ende klare Niederlage hinnehmen, dabei stand es zur Pause noch 0:0. Anfang der zweiten Halbzeit brachte Lukas Lattermann Dresden dann in Führung (55.). Kurz darauf wurde es noch unangenehmer für die Gäste, die nach einer gelb-roten Karte die letzte halbe Stunde zu zehnt auskommen mussten. In der Schlussphase erhöhte Christopher Gebhardt mit einem Doppelpack zum Endstand für die Hausherren (81., 87.). An diesem Sonntag wartet die nächste schwere Aufgabe auf die FCE-Talente. Dann ist der mit drei Siegen aus den ersten drei Spielen gestartete VFC Plauen im Sparkassen-Fußballzentrum zu Gast (Anstoß 10.30 Uhr).

Landesliga, B-Junioren: FC Eilenburg – VFC Plauen 2:4 (1:1). Bitterer Tag für die Jungs von der Mulde, die zweimal führten und am Ende doch verloren. Bereits nach 180 Sekunden unterlief Gästespieler Tom Limmer ein Eigentor zum 1:0. Doch Mitte der ersten Hälfte egalisierte Jannes Schmidt (22.). Danach ging es Knall auf Fall. Zunächst gelang Lennert Möbius das 2:1 (50.). Conner Fröhlich drehte das Spiel mit einem Doppelschlag binnen sechs Minuten (53., 59.). Sekunden vor dem Ende bekam Plauen noch einen Elfmeter zugesprochen, den Robin Paulick verwandelte. Am heutigen Sonnabend, 10.30 Uhr, muss Eilenburg zum VfB Auerbach, der mit vier Siegen in die Saison gestartet ist.

Landesklasse, A-Junioren: ESV Delitzsch – Leipziger SC 2:1 (1:1). Im Duell zweier bislang ungeschlagener Mannschaften hat sich der ESV durchgesetzt und Rang zwei der Tabelle übernommen. Dabei erwischten die Gäste den besseren Start und gingen nach elf Minuten in Führung. Doch die Schützlinge des Trainerduos Johannes Bachmann/Patrick Döhler hatten die richtige Antwort parat. Arno Josef Busch markierte den Ausgleich (25.). Der zweite Durchgang begann optimal für die Eisenbahner: Gerade einmal 180 Sekunden waren gespielt, da fiel das 2:1. Diese knappe Führung gab das Team bis zum Schluss nicht mehr her. Am kommenden Wochenende hat Delitzsch nun erst einmal spielfrei und wird seinen zweiten Platz wohl „kampflos“ verlieren.

Erster Punktgewinn für den LSC​

Landesklasse, B-Junioren: Leipziger SC – SV Naundorf 1:1 (1:1). Beim bisher punktlosen LSC reichte es für die Naundorfer immerhin zu einem Punkt. Nach einer halben Stunde geriet der SVN in Rückstand. Doch Steven Thierbach hatte die richtige Antwort parat und verwandelte einen Elfmeter zum Ausgleich (38.). Dabei blieb es auch in der zweiten Halbzeit. Am heutigen Sonnabend erwartet Naundorf einen Tabellennachbarn, die Spielgemeinschaft Hartha/Leisnig (Anstoß 10.30 Uhr).

Landesklasse, C-Junioren: FC Eilenburg – SV Eintracht Leipzig Süd 0:2 (0:0). Erste Saisonniederlage für das Team von Robert Kaatz. Nach einer Nullnummer zur Pause schossen Joris Jaskulla (53.) und Linus Leinung (63.) die Gäste zum Sieg und auf Platz zwei. Eilenburg rangiert auf Position fünf, hat an diesem Wochenende spielfrei. jd