30. Juni 2020 / 14:19 Uhr

ESV Lok Seddin sucht neue Spieler, Trainer und Betreuer

ESV Lok Seddin sucht neue Spieler, Trainer und Betreuer

Maximilian Krone
Märkische Allgemeine Zeitung
Beenden die Hinrunde mit 13 Punkten aus zwölf Spielen: Die Landesklasse-Kicker des ESV Lok Seddin.
Sind eine verschworene Einheit: Die Kicker des ESV Lok Seddin. © Karola Losensky
Anzeige

Landesklasse West: Der Verein aus Potsdam-Mittelmark sucht sowohl für den Jugend-, als auch für den Herrenbereich neue Mitglieder.

Anzeige
Anzeige

Der ESV Lok Seddin ist auf der Suche nach neuen Spielern, Trainern und Betreuern - sowohl für den Jugend- als auch für den Herrenbereich. "Wir bieten ein familiäres Umfeld von den Minis bis zum Landesklassen-Fußball der Herren", schreibt der Verein, dessen erste Männermannschaft in der Landesklasse West um Punkte kämpft und in der kommenden Spielzeit vom neuen Trainer Ralf Gutschmidt, der die Nachfolge von Nico Tennigkeit antritt, trainiert wird. Zum Saisonstart treffen die Lok-Kicker direkt auf ihren ärgsten Rivalen - die SG Michendorf.

In Bildern: Das sind die wichtigsten Sommertransfers Brandenburgs 2020/21.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©

Für weniger ambitionierte Kicker gibt es beim ESV auch eine zweite Mannschaft, die zusammen in einer Spielgemeinschaft mit Blau-Weiß Beelitz in der 1. Kreisklasse B an den Start geht. Interessierte Spieler können sich dafür bei Abteilungsleiter Alexander Ritz, unter der Telefonnummer 0162 6952919, melden.

Auch im Jugendbereich bedienen die Eisenbahner viele Altersstufen. Von den Minikickern, die vier Jahre alt sind, bis zu den C-Jugendlichen im Alter von 13 und 14 Jahren können sich interessierte Kinder melden. Die Ansprechperson hier ist Jugendleiter Cedric Naumann, der unter der Telefonnummer 0174 9584685 erreichbar ist.