31. Mai 2018 / 19:00 Uhr

ESV Lok Seddin: Uwe Majewski geht in Trainerrente

ESV Lok Seddin: Uwe Majewski geht in Trainerrente

Mirko Jablonowski
Märkische Allgemeine Zeitung
Uwe Majewski gastiert mit seiner Seddiner Mannschaft am 28. Spieltag der Landesklasse West bei Rot-Weiß Gülitz in der Prignitz.
Uwe Majewski gastiert mit seiner Seddiner Mannschaft am 28. Spieltag der Landesklasse West bei Rot-Weiß Gülitz in der Prignitz. © Benjamin Feller
Anzeige

Landesklasse West: Nach 22 Jahren an der Seitenlinie beendet der Coach seine Tätigkeit.

Anzeige
Anzeige

"Mir fallen zu ihm nur Superlative ein", sagt Kurt Moryson, Abteilungsleiter und als zweiter Vorsitzender des Vereins im Vorstand des ESV Lok Seddin, mit Blick auf Uwe Majewski. „Fokussiert, enthusiastisch, bescheiden. Er ist ein Typ, der den Fußball einfach lebt.“ Am Ende der laufenden Saison ist dennoch Schluss. Majewski hat entschieden, dass er sich nach 22 Jahren an der Seitenlinie selbst in „Trainerrente“ schickt.

1996 fing der 53-Jährige als Nachwuchstrainer bei den Eisenbahnern an. Viele Spieler von damals stehen noch heute im Kader des Tabellenzehnten der Fußball-Landesklasse West, der auf dem Weg zum Klassenerhalt auf einem guten Weg ist. Nach drei Jahren als Nachwuchscoach bei Babelsberg 03 und zwei Spielzeiten beim Teltower FV kehrte Majewski 2009 zusammen mit Thomas Giese nach Seddin zurück und führte die nach einem Jahr Abstinenz wieder angemeldete erste Männermannschaft seitdem von der 3. Kreis- bis in die Landesklasse.

In dieser spielt die Mannschaft um Kapitän Francesco Tietz in der dritten Saison und gastiert am Samstag (15 Uhr) mit einigen Personalsorgen bei Rot-Weiß Gülitz. „Das wird eine ganz schwere Aufgabe, mit einem Punkt könnten wir gut leben“, blickt Majewski auf die Auswärtspartie.

Mehr zur Landesklasse West

Für die Entscheidung, seine Trainerlaufbahn zu beenden, nennt der ehemalige Defensivspieler zwei Gründe. „Zum einen gibt es nach neun Jahren zwischen Trainer und Mannschaft einfach einen gewissen Reibungsverlust – das ist ganz normal. Ich sehe noch viel Potenzial in der Truppe, die mit einem neuen Impuls vielleicht auch mal um die Plätze vier bis sieben mitspielen kann.“

Zum anderen müsse er aus gesundheitlichen Gründen kürzertreten und zieht auch deshalb – „natürlich mit einer gehörigen Portion Wehmut“ – nach dem letzten Heimspiel des ESV gegen den TSV Treuenbrietzen am 16. Juni einen Schlussstrich. Ein Engagement bei einem anderen Verein – Angebote gab es in der Vergangenheit immer wieder – schließt er aus. „Das habe ich meinen Jungs versprochen.“

In Bildern: Die Top-Elf des 27. Spieltages in der Landesklasse West.

Torsten Schmidt (Grün-Weiß Golm): Kassierte im Duell gegen die Potsdamer Kickers nur einen Gegentreffer kurz vor Schluss. Dabei scheiterten die Hausherren auch oft an sich selbst. Zur Galerie
Torsten Schmidt (Grün-Weiß Golm): Kassierte im Duell gegen die Potsdamer Kickers nur einen Gegentreffer kurz vor Schluss. Dabei scheiterten die Hausherren auch oft an sich selbst. ©
Anzeige

Seine eigene Person will er aber, wie man es von ihm kennt, ohnehin nicht zu sehr in den Mittelpunkt stellen. Wer sein Nachfolger an der Seitenlinie des ESV wird, ist aktuell noch offen. Moryson, der 2009 mit Giese und Majewski bei Seddin mit anpackte und unter dessen Regie sich auch im Umfeld (neues Funktionsgebäude, Beregnungsanlage, Kunstrasenplatz) in Zusammenarbeit mit der Gemeinde viel getan hat, befindet sich derzeit in Gesprächen mit möglichen Nachfolgern.

Der 49-Jährige macht aber auch keinen Hehl daraus, dass Majewski ein absoluter Glücksfall für den Verein war. „Eigentlich will ich gar keinen anderen Trainer haben. Sein Abschied stimmt mich natürlich traurig.“

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN