18. August 2019 / 21:22 Uhr

ETSV Haste verteidigt die Tabellenspitze

ETSV Haste verteidigt die Tabellenspitze

Claus-Dieter Luchs
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
Ron Reichau
Patrick Wehrmann (rechts) und der MTV Rehren A/R II haben beim 2:1-Erfolg in Enzen alles im Griff. © Uwe Kläfker
Anzeige

1. Kreisklasse kompakt: Auch SG Bad Nenndorf-Riehe feiert vierten Sieg

Anzeige
Anzeige

In der 1. Kreisklasse Schaumburg bleiben der ETSV Haste und die SG Bad Nenndorf-Riehe nach dem jeweils vierten Sieg in Folge auf den Aufstiegsplätzen.

SV Victoria Lauenau II – SC Rinteln II 3:2

Eine Vielzahl guter Tormöglichkeiten vergab der spielbestimmende Gastgeber im Duell zweier stark ersatzgeschwächter Mannschaften. Henrik Heymann netzte den Ball nach einer schönen Kombination aus der eigenen Hälfte heraus bereits in der vierten Minute zum 1:0 in die Maschen. Timo Schmidt schloss einen schnellen Rintelner Konterangriff mit dem Ausgleichstreffer ab (12.). Durch Jonas Fischer (20.) führte der SV zur Pause mit 2:0. Auch nach dem Seitenwechsel blieb der Gastgeber weiterhin tonangebend. Jonas Fischer baute mit einem Schuss aus zentraler Position die Führung auf 3:1 aus (83.). Timo Lackner konnte konnte drei Minuten später nur noch zum 3:2-Endstand verkürzen.

TuS SW Enzen II – MTV Rehren A/R II 1:2

Jan Hintze brachte den MTV in einer ausgeglichenen ersten Halbzeit früh mit 1:0 in Führung (5.). Georg Schmal erzielte nach einer schönen Kombination den Ausgleich (15.). Durch den Treffer zum 1:2 erneut durch Jan Hintze (32.) stand das Endergebnis bereits zur Pause fest. Nach dem Seitenwechsel spielte der Gastgeber druckvoller auf, er konnte die ihm sich bietenden Möglichkeiten jedoch nicht nutzen.

VfR Evesen II – SG Bad Nenndorf-Riehe 0:4

Eine Halbzeit lang konnte die VfR-Reserve gegen einen spielerisch deutlich überlegenen Gast die Begegnung ausgeglichen gestalten und lag durch Delil Sincar, der nach einer Flanke in den Strafraum freistehend an den Ball kam und aus zentraler Position unhaltbar einschoss, zur Pause nur mit 0:1 zurück (28.). Nach dem Seitenwechsel erhöhte die SG den Druck auf das Eveser Tor. In der 56. Minute hielt Marc Alexander Zenker einen von Ylli Syla geschossenen Foulelfmeter. Nur vier Minuten später war Syla erfolgreicher und erzielte den Treffer zum 2:0. In der 75. Minute baute Guiliano Maione mit einem im Nachschuss verwandelten Foulelfmeter die Gästeführung auf 3:0 aus. Rouven Oltrogge stellte in der 86. Minute den 4:0-Endstand her.

FC Hevesen II – TuS Germania Apelern 1:0

Äußerst sicher stand die Heveser Abwehr und ließ während der gesamten Spielzeit keine zwingenden Apelener Tormöglichkeiten zu. Nach einem Zuspiel von Pit Jessen schoss Michel Kammann den Ball durch die Beine von Torwart Lukas Schädel zum Siegtreffer ins Netz (28.). In der Schlussminute strich nach einem indirekten Freistoß ein Schuss von Marcel Bonorden knapp über das Apelener Tor.

ETSV Haste – TSV Algesdorf II 4:0

Eine Halbzeit lang neutralisierten sich beide Teams im Mittelfeld, Torraumszenen blieben Mangelware. Nach einer Ecke von Mattis Koch erzielte Jan Schoenfelder per Kopf die Haster 1:0-Pausenführung (24.). Nach dem Seitenwechsel spielte der Gastgeber druckvoller auf und drückte der Begegnung seinen Stempel auf. Glück hatte er allerdings in der 48. Minute, als Torwart Michael Kohne einen Gewaltschuss von Lukas Willann nur mit Mühe unter Kontrolle bekam. Per Kopfball nach einer Flanke von der Außenlinie baute Mohammed Sheriff die Führung auf 2:0 aus (53.). Nach einer schönen Kombination im Mittelfeld hämmerte Jonas Busch das Leder nach einem Zuspiel von Mattis Koch zum 3:0 in die Maschen (59.). Nach einem Zuspiel von Jonas Busch erzielte Mohammed Sheriff aus zentraler Position den Treffer zum 4:0-Endstand (71.). luc

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Schaumburg
Sport aus aller Welt