27. August 2021 / 12:41 Uhr

Auslosung der Europa-League-Gruppen: Frankfurt gegen Fenerbahce und Özil - Bayer gegen Celtic

Auslosung der Europa-League-Gruppen: Frankfurt gegen Fenerbahce und Özil - Bayer gegen Celtic

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Gruppen-Konstellationen in der Europa League stehen fest.
Die Gruppen-Konstellationen in der Europa League stehen fest. © IMAGO/Gerry Schmit/Fotostand (Montage)
Anzeige

Für Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen kommt es in der Gruppenphase der Europa League zu attraktiven Aufgaben. Das ergab die Auslosung am Freitag in Istanbul.

Auf Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen warten in der Gruppenphase der Europa League attraktive Herausforderungen. Wie die Auslosung am Freitag in Istanbul ergab, trifft die Eintracht in der Gruppe D auf Olympiakos Piräus, Fenerbahce Istanbul mit Ex-Nationalspieler Mesut Özil und Royal Antwerpen. Für Leverkusen geht es in der Gruppe G gegen Celtic Glasgow, Betis Sevilla und Ferencvaros Budapest mit Trainer Peter Stöger.

Anzeige

In der Gruppe B kommt es derweil zu einem Wiedersehen bekannter Namen aus der Bundesliga. Die AS Monaco mit dem ehemaligen Bayern-Trainer Niko Kovac sowie dem aus München ausgeliehenen Torhüter Alexander Nübel, Nationalstürmer Kevin Volland und U21-Europameister Ismail Jakobs trifft auf die PSV Eindhoven um Mario Götze und Philipp Max. Komplettiert wird die Gruppe von Real Sociedad und Sturm Graz.

Nur die Gruppensieger ziehen direkt ins Achtelfinale ein. Die Gruppenzweiten müssen auf dem Weg dorthin noch eine Zwischenstation einlegen: Für sie geht es in den Playoffs der K.o.-Runde gegen die Gruppendritten aus der Champions League um ein Ticket in der Runde der letzten 16 Mannschaften. Auch für die Gruppendritten ist die Europa-Reise seit dieser Saison nicht beendet. Für sie geht es in der neu eingeführten Conference League weiter.

Die ersten Partien der Gruppenphase werden am 16. September ausgespielt. Die abschließenden Partien der Vorrunde finden am 9. Dezember statt. Die K.o.-Phase beginnt mit der Zwischenrunde am 17. Februar 2022. Es folgen die Achtelfinalpartien am 10./17. März, die Viertelfinals am 7./14. April sowie die Halbfinal-Duelle am 28. April und 5. Mai. Am 18. Mai steigt im Estadio Ramon Pizjuan im spanischen Sevilla schließlich das Endspiel, in dem der Nachfolger von Titelträger FC Villarreal gekürt wird.

Das Ergebnis der Europa-League-Auslosung im Überblick

Gruppe A: Olympique Lyon, Glasgow Rangers, Sparta Prag, Bröndby IF

Gruppe B: AS Monaco, PSV Eindhoven, Real Sociedad, Sturm Graz


Gruppe C: SSC Neapel, Leicester City, Spartak Moskau, Legia Warschau

Gruppe D: Olympiakos Piräus, Eintracht Frankfurt, Fenerbahce Istanbul, Royal Antwerpen

Gruppe E: Lazio Rom, Lok Moskau, Olympique Marseille, Galatasaray Istanbul

Gruppe F: Sporting Braga, Roter Stern Belgrad, Ludogorez Rasgrad, FC Midtjylland

Gruppe G: Bayer Leverkusen, Celtic Glasgow, Betis Sevilla, Ferencvaros Budapest

Gruppe H: Dinamo Zagreb, KRC Genk, West Ham United, Rapid Wien