14. Dezember 2020 / 12:49 Uhr

Europa League: Auslosung der Zwischenrunde zum Nachlesen - viele Top-Duelle

Europa League: Auslosung der Zwischenrunde zum Nachlesen - viele Top-Duelle

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bei der Auslosung in Nyon erfahren Bayer Leverkusen und die TSG Hoffenheim ihre Gegner in der 3. Runde der Europa League.
Bei der Auslosung in Nyon erfahren Bayer Leverkusen und die TSG Hoffenheim ihre Gegner in der 3. Runde der Europa League. © Imago Images/Mandoga Media (Montage)
Anzeige

Bayer Leverkusen und die TSG 1899 Hoffenheim haben es in die Zwischenrunde der Europa League geschafft und kennen nun ihre Gegner. Diese sind durchaus machbar. Die Auslosung im Liveticker zum Nachlesen.

Anzeige

Die Blicke der noch in der Europa League vertretenen Klubs richteten sich am Montag (ab 13 Uhr) nach Nyon. Dort wurden im Hauptquartier der UEFA die Lose für die 3. Runde des Wettbewerbs gezogen. Mit Bayer Leverkusen und der TSG 1899 Hoffenheim waren auch die beiden deutschen Teams, die es in die Gruppenphase geschafft hatten, noch in den Lostöpfen. Der SPORTBUZZER begleitete die Auslosung mit einem Liveticker, den es hier zum Nachlesen gibt.

Anzeige

Die beiden deutschen Teilnehmer haben durchaus machbare Gegner erwischt. Bayer Leverkusen spielt gegen die Young Boys Bern aus der Schweiz, während die TSG Hoffenheim es mit dem norwegischen Vertreter Molde FK zu tun bekommt. Aber es gibt auch einige Kracher-Duelle in der Zwischenrunde. Lest es hier im Liveticker nach.

Liveticker wird nicht angezeigt? Dann hier klicken.

Hier noch einmal die Lostöpfe im Überblick:

Lostopf 1: Ajax Amsterdam, Schachtjor Donezk, Manchester United, FC Brügge (die vier besten Champions-League-Absteiger), FC Arsenal, Dinamo Zagreb, TSG Hoffenheim, Bayer Leverkusen, PSV Eindhoven, AS Rom, FC Villarreal, Glasgow Rangers, SSC Neapel, Leicester City, AC Mailand, Tottenham Hotspur

Lostopf 2: Dynamo Kiew, FK Krasnodar, Olympiakos Piräus, RB Salzburg (die vier schlechteren Champions-League-Absteiger), Young Boys Bern, Molde FK, Slavia Prag, Benfica Lissabon, FC Granada, Real Sociedad San Sebastian, Sporting Braga, OSC Lille, Roter Stern Belgrad, Royal Antwerpen, Wolfsberger AC, Maccabi Tel Aviv.