28. November 2019 / 09:07 Uhr

Europa League: FC Arsenal gegen Eintracht Frankfurt im TV, Online-Stream und Ticker sehen

Europa League: FC Arsenal gegen Eintracht Frankfurt im TV, Online-Stream und Ticker sehen

Carsten Germann
RedaktionsNetzwerk Deutschland
FC Arsenal gegen Eintracht Frankfurt: Nach dem 1:1-Ausgleich durch Filip Kostic (m.) bei Standard Lüttich sah es für die SGE in Gruppe F blendend aus... 
FC Arsenal gegen Eintracht Frankfurt: Nach dem 1:1-Ausgleich durch Filip Kostic (m.) bei Standard Lüttich sah es für die SGE in Gruppe F blendend aus...  © imago images/HMB-Media
Anzeige

Live im TV, im Online-Stream und im Ticker: So seht ihr heute das Europa-League-Spiel FC Arsenal gegen Eintracht Frankfurt auch kostenlos!  

Anzeige
Anzeige

Eintracht Frankfurt unter Druck! In der Partie FC Arsenal gegen Eintracht Frankfurt am Donnerstag (21 Uhr, live im SPORTBUZZER-Ticker) darf sich der Bundesligist keine Niederlage erlauben.

Mehr zu Eintracht Frankfurt

Bei einer Pleite im Emirates Stadium, wo die Frankfurter ohne ihre heißblütigen Fans auskommen müssen, müsste man auf einen Ausrutscher von Standard Lüttich gegen das bereits ausgeschiedene Vitoria Guimaraes und Schützenhilfe von Arsenal im letzten Spiel bei den Belgiern hoffen, um noch weiterzukommen. Die Eintracht ist nach dem 5:1-Triumph gegen den FC Bayern am 2. November 2019, dem ersten Bundesliga-Erfolg gegen den Rekordmeister seit neun Jahren, in einen Schlingerkurs geraten. Das 1:2 bei Standard Lüttich, von den Schiedsrichterentscheidungen her unglücklich gelaufen, hat die Mannschaft von Trainer Adi Hütter (49) vor dem Spiel in London in eine unangenehme Situation gebracht.

Bilder vom Spiel der 1. Bundesliga zwischen Eintracht Frankfurt und dem VfL Wolfsburg

Frankfurts Torwart Felix Wiedwald (rechts) kommt vor dem Wolfsburger Joao Victor an den Ball. Zur Galerie
Frankfurts Torwart Felix Wiedwald (rechts) kommt vor dem Wolfsburger Joao Victor an den Ball. ©

Prekär ist vor allem die Situation bei den Torhütern: Die Nummer eins, Kevin Trapp, steht nach Schulterverletzung bis zur Winterpause nicht zur Verfügung, Felix Wiedwald ist nicht für die Europa League gemeldet. Neben Frederik Rönnöw und dem 34-jährigen Oldie Jan Zimmermann fährt der 18-jährige Nachwuchstorhüter Max Hinke mit nach Highbury. Nicht mit nach London geflogen sind die angeschlagenen Bas Dost und Sebastian Rode. ,,Wir wissen, dass wir uns aufgrund dieses Ergebnisses in Lüttich selbst in Bedrängnis gebracht haben", sagte Adi Hütter vor dem Spiel, ,,Arsenal braucht auch mindestens noch einen Punkt, wir müssen uns besser präsentieren als im Heimspiel gegen Wolfsburg. Wenn wir das schaffen, können wir in London etwas mitnehmen." Hütter weiter: ,,Es geht darum, immer positiv zu bleiben, die Spieler haben nach der Partie gegen Wolfsburg sofort gewusst, was gefehlt hat. Wir brauchen weiterhin Vertrauen in die eigenen Stärken." Eintracht Frankfurt absolviert in London das 75. Pflichtspiel unter der Regie von Hütter.

Die Stimmen zum 2:0-Auswärtserfolg des VfL Wolfsburg bei Eintracht Frankfurt

<b>Wout Weghorst auf die Frage, seit wann er weiß, dass er zum zweiten Mal Papa wird:</b> „Wir sind knapp über die Hälfte. Wir haben keine Ahnung, ob es ein Junge oder Mädchen wird. Es wird eine Überraschung.  Beim ersten habe ich das auch so gemacht (Gemeint ist der Torjubel, d.Red.), dann habe ich gesagt: Okay, dann muss ich das jetzt auch für das Zweite machen. Meine Frau wusste, dass ich so jubeln werde.“ Zur Galerie
Wout Weghorst auf die Frage, seit wann er weiß, dass er zum zweiten Mal Papa wird: „Wir sind knapp über die Hälfte. Wir haben keine Ahnung, ob es ein Junge oder Mädchen wird. Es wird eine Überraschung. Beim ersten habe ich das auch so gemacht (Gemeint ist der Torjubel, d.Red.), dann habe ich gesagt: Okay, dann muss ich das jetzt auch für das Zweite machen. Meine Frau wusste, dass ich so jubeln werde.“ ©

Ganz andere Sorgen hat der FC Arsenal. Die Gunners sind bemüht, die Karten-Situation vor dem Spiel, nach Klubangaben hat sich ,,eine beträchtliche Zahl" an Frankfurt-Anhängern unabhängig vom Fan-Verbot auf nach London gemacht, unter Kontrolle zu halten. Der Auswärtsblock im Emirates Stadium wird gesperrt bleiben. Außerdem wies der FC Arsenal seine Fans darauf hin, „nicht zuzulassen, dass ihre Tickets in die Hände von Auswärtsfans gelangen“. Im Falle eines Verstoßes gegen diese Anordnung werde der Klub „die entsprechenden Maßnahmen gegen jedes Mitglied“ ergreifen – bis hin zur Kündigung der Mitgliedschaft, hieß es in der Mitteilung. Die Frankfurter treffen Arsenal möglicherweise zur richtigen Zeit. Rein von der True Form her, muss man sagen, dass die Chancen gar nicht schlecht stehen. Die Gunners gewannen keines der letzten fünf Pflichtspiele. Frankfurt hat die beiden Siege gegen die Bayern (5:1) und beim FC St. Pauli (2:1) auf der Haben-Seite, verlor allerdings die letzten drei Spiele Wettbewerb übergreifend. Auch das Hinspiel ging mit 3:0 an den Europa-League-Finalisten aus dem Vorjahr.

25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde

Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  Zur Galerie
Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  ©

Wie sehe ich das Spiel FC Arsenal gegen Eintracht Frankfurt live im TV?

RTL überträgt FC Arsenal gegen Eintracht Frankfurt am Donnerstag live im Free-TV. Die Übertragung aus dem Emirates Stadium beginnt um 20.15 Uhr mit dem Countdown. Moderation: Laura Wontorra. Als Experte fungiert Roman Weidenfeller. Reporter ist Marco Hagemann, Steffen Freund ist der Co-Kommentator.

Der Streamingdienst DAZN zeigt FC Arsenal gegen Eintracht Frankfurt ebenfalls live. Reporter ist Lukas Schönmüller, Expert Ralph Gunesch. Ein Abo ist erforderlich. Der Streamingdienst kostet 11,99 Euro monatlich.

Gibt es einen Live-Stream?

Ja. RTL und TV Now zeigen FC Arsenal gegen Eintracht Frankfurt auch im Live-Stream. Dieses Angebot ist jedoch kostenpflichtig. Nach einem kostenfreien ersten Monat beträgt die monatliche Nutzungsgebühr 4,99 Euro.

Gibt es auch einen kostenlosen Live-Stream?

Die Nutzung der Live-Streams bei TV Now ist im ersten Monat kostenfrei. Wer diese Bindung mit TV Now nicht eingehen will, der kann das Europa-League-Spiel FC Arsenal gegen Eintracht Frankfurt in der Tat komplett kostenfrei ansehen: DAZN-Neukunden erhalten einen Freimonat. Will man auch hier keine Vertragsbindung nach Ablauf des Testmonats, gibt das Internet natürlich Alternativen her, um FC Arsenal gegen Eintracht kostenfrei zu schauen. Dabei muss man sich aber auf schlechte Bildqualität, ausländische Kommentatoren, nervige Pop-ups und aufdringliche Wett-Angebote einstellen und bewegt sich juristisch gesehen in einer Grauzone. Wer Sport illegal streamt, kann sich strafbar machen.

Wie verfolge ich das Spiel im Live-Ticker?

Der SPORTBUZZER bietet am Donnerstag einen Live-Ticker zur Begegnung FC Arsenal gegen Eintracht Frankfurt an. Alle Tore, Karten, Highlights und Aktionen gibt es hier ab 20.15 Uhr.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus aller Welt