18. Mai 2022 / 16:32 Uhr

Europa-League-Finale im Liveticker: Eintracht Frankfurt spielt gegen die Glasgow Rangers um den Titel

Europa-League-Finale im Liveticker: Eintracht Frankfurt spielt gegen die Glasgow Rangers um den Titel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Liveticker: Filip Kostic und die SGE wollen gegen die Rangers und James Tavernier den Titel holen.
Im Liveticker: Filip Kostic und die SGE wollen gegen die Rangers und James Tavernier den Titel holen. © Getty Images/IMAGO/NurPhoto (Montage)
Anzeige

Ganze 25 Jahre ist es her, seit mit Schalke 04 ein deutsches Team den UEFA Cup gewann. Am Mittwochabend kämpft nun in der Europa League mit Eintracht Frankfurt endlich wieder ein deutsches Team um den Titel. Schafft die SGE den Triumph gegen die Glasgow Rangers? Die Partie im SPORTBUZZER-Liveticker.

42 Jahre nach dem Gewinn des UEFA-Pokals will Eintracht Frankfurt zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte einen internationalen Titel holen. Mit einem Sieg im Finale der Europa League gegen die Glasgow Rangers am Mittwoch (21 Uhr, live mit RTL+[Anzeige]) in Sevilla würden sich die Hessen zugleich erstmals für die lukrative Champions League qualifizieren. Bis auf den verletzten Abwehrspieler Martin Hinteregger steht Eintracht-Trainer Oliver Glasner das stärkste Aufgebot zur Verfügung. "Unser Traum ist erst erfüllt, wenn wir gewonnen haben. Wir fühlen uns bereit", sagte der 47 Jahre alte Österreicher. In Sevilla sind rund 50.000 Fans der SGE, obwohl das Ticket-Kontingent für den Verein nur 10.000 beträgt.

Anzeige

Leicht wird der Triumph nicht, denn auch die Rangers träumen - wie die Hessen - vom zweiten Europacupsieg der Vereinsgeschichte. Wie stark der schottische Vizemeister ist, mussten zuvor schon Borussia Dortmund und RB Leipzig leidvoll erfahren, die von den Rangers aus dem Wettbewerb geworfen wurden. "Sie sind sehr robust in den Zweikämpfen und zeigen eine große Bereitschaft, bei Ballverlusten weite Wege nach hinten zu gehen. Sie sind immer bereit, das eigene Tor zu verteidigen oder vorne ein Tor zu erzielen", charakterisierte Glasner den Rivalen.

Liveticker: Eintracht Frankfurt gegen Glasgow Rangers im Europa-League-Finale

Einen zusätzlichen Push sollen die Eintracht-Anhänger geben, die im Stadion, in der Stadt oder in der Heimat zu Zehntausenden die Daumen drücken. "Es ist außergewöhnlich, mit welchem Enthusiasmus und mit welcher Begeisterung sie Stimmung verbreiten", lobte Glasner. Das gilt allerdings auch für die Rangers-Fans, die ihre Mannschaft ähnlich frenetisch unterstützen. "UEFA-Chef Aleksandar Ceferin ist total begeistert, dass die Vereine mit den lautstärksten Fans gegeneinander spielen", sagte Frankfurts Vorstandssprecher Axel Hellmann. Und Glasner prophezeite: "Ganz Europa kann sich auf dieses Finale freuen."