24. Oktober 2019 / 23:14 Uhr

Europa League kompakt: Pepé rettet Arsenal mit zwei Freistoß-Toren - Celtic schlägt Lazio

Europa League kompakt: Pepé rettet Arsenal mit zwei Freistoß-Toren - Celtic schlägt Lazio

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zwei Freistoßtreffer von Nicolas Pepé sichertem dem FC Arsenal den Sieg gegen Guimaraes. Celtic Glasgow hat Lazio Rom geschlagen
Zwei Freistoßtreffer von Nicolas Pepé sichertem dem FC Arsenal den Sieg gegen Guimaraes. Celtic Glasgow hat Lazio Rom geschlagen © Getty/imago images/Sportimage/Montage
Anzeige

Ohne Mesut Özil hat der FC Arsenal im Duell der Gruppengegner dank zwei Freistoßtoren von Nicolas Pepé spät gewonnen. Celtic Glasgow hat indes Lazio Rom geschlagen. Auch der FC Sevilla und Sporting Lissabon fuhren Siege ein.

Anzeige
Anzeige

Der FC Arsenal dominiert weiter die Gruppe von Eintracht Frankfurt in der Europa League. Während die SGE am Donnerstag einen 2:1-Heimsieg gegen Standard Lüttich einfuhr, waren auch die Gunners siegreich. Im heimischen Emirates-Stadion schlug die Elf von Trainer Unai Emery Vitoria Guimaraes mit 3:2. Die Gunners, bei denen Mesut Özil erneut nicht im Kader stand, hatten mit den Portugiesen aber ihre Probleme: Gleich zwei Mal ging Guimaraes in Führung. Letzten Endes rettete aber 80-Millionen-Einkauf Nicolas Pepé mit zwei Freistoßtreffern in der Schlussphase (80., 92.) den Sieg. und die Tabellenführung in Gruppe F.

Mehr vom SPORTBUZZER

Drei Platzverweise bei Rennes gegen Cluj

Jubeln konnte auch Celtic Glasgow: Die Schotten drehten gegen Lazio Rom ebenfalls einen Rückstand und gewannen gegen den Mitfavoriten auf den Titel 2:1. Christopher Julien sicherte Celtic in der 89. Minute den Sieg und ließ den Celtic Park beben. Vor dem Spiel waren die Lazio-Fans übel aufgefallen, als sie beim Marsch zum Stadion Hitlergrüße zeigten.

Der dreimalige Europa-League-Sieger FC Sevilla fuhr gegen F91 Düdelingen einen 3:0-Pflichtsieg ein. Franco Vazquez erzielte dabei einen Doppelpack, den dritten Treffer steuerte Munir bei. Kurios ging es hingegen in Frankreich zu: Beim Spiel zwischen Stade Rennes und CFR Cluj aus Rumänien kam es zu gleich drei Platzverweisen. Der Gastgeber, der fast eine ganze Halbzeit in doppelter Unterzahl spielen musste, verlor die Partie mit 0:1.

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

Gruppe A

FC Sevilla - F91 Düdelingen 3:0 (0:0)

Qarabag Agdam - APOEL Nikosia 2:2 (1:2)

Gruppe B

Dynamo Kiev - FC Kopenhagen 1:1 (0:1)

Malmö FF - FC Lugano 2:1 (2:0)

Gruppe C

FC Getafe - FC Basel 0:1 (0:1)

Trabzonspor - FK Krasnodar 0:2 (0:0)

Gruppe D

PSV Eindhoven - LASK Linz 0:0 (0:0)

Sporting Lissabon - Rosenborg Trondheim 1:0 (0:0)

Gruppe E

Celtic Glasgow - Lazio Rom 2:1 (0:1)

Stade Rennes - CFR Cluj 0:1 (0:1)

Gruppe F

Eintracht Frankfurt - Standard Lüttich 2:1 (1:0)

FC Arsenal - Vitoria Guimaraes 3:2 (1:2)

Mehr anzeigen
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN