10. Dezember 2020 / 14:05 Uhr

Europa League im Liveticker: Bayer Leverkusen braucht Sieg gegen Slavia Prag zum Gruppensieg

Europa League im Liveticker: Bayer Leverkusen braucht Sieg gegen Slavia Prag zum Gruppensieg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leverkusens Patrik Schick (links) trifft auf Prags Peter Olayinka.
Leverkusens Patrik Schick (links) trifft auf Prags Peter Olayinka. © Getty Images/imago images/CTK Photo/Montage
Anzeige

Das Weiterkommen hat Bayer Leverkusen in der Europa League schon sicher. Nun geht es um den Gruppensieg. Um den zu erringen, muss die Werkself zum Vorrunden-Abschluss gegen Slavia Prag gewinnen. Verfolgt die Partie am Donnerstagabend ab 18.55 Uhr im SPORTBUZZER-Liveticker.

Anzeige

Das Mindestziel ist erreicht, nun geht es um den Gruppensieg: Mit einem Erfolg im letzten Vorrunden-Spiel am Donnerstag (18.55 Uhr/DAZN) gegen Slavia Prag hätte Bayer Leverkusen Platz eins in der Europa-League-Gruppenphase sicher. Beide Teams haben aktuell zwölf Punkte, ein Unentschieden würde Bayer trotz der besseren Tordifferenz und der besten Offensive aller 48 Teilnehmer (17 Tore) aber nicht reichen.

Anzeige

Da Prag Bayer beim 1:0 im Hinspiel die bisher einzige Niederlage in 16 Pflichtspielen dieser Saison beibrachte, würde den Tschechen ein Remis reichen, um den bei Punktegleichheit entscheidenden Direktvergleich zu gewinnen. Die Gruppensieger haben zwei Vorteile: Sie sind bei der Auslosung der ersten K.o.-Runde mit den vier besten Gruppendritten aus der Champions League gesetzt und haben im Rückspiel Heimrecht.

Mit einem Sieg würde Bayer mindestens einen deutschen Europa-League-Rekord aufstellen. Denn schon die 17 bisher erzielten Treffer sind gemeinsam mit Werder Bremen (2009/10) und Eintracht Frankfurt (2018/19) die meisten, die je ein Bundesligist in der Gruppenphase erzielt hat. Um den internationalen Rekord des SSC Neapel einzustellen, müsste Bayer aber fünf Treffer erzielen.