26. November 2020 / 10:13 Uhr

Europa League im Liveticker: TSG Hoffenheim peilt beim FC Slovan Liberec vorzeitiges Weiterkommen an

Europa League im Liveticker: TSG Hoffenheim peilt beim FC Slovan Liberec vorzeitiges Weiterkommen an

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Liberec' Michal Sadilek (links) trifft auf Hoffenheims Ryan Sessegnon.
Liberec' Michal Sadilek (links) trifft auf Hoffenheims Ryan Sessegnon. © Getty Images/imago images/CTK Photo/Montage
Anzeige

In der Bundesliga sind die von Corona-Ausfällen geplagten Hoffenheimer seit sechs Spielen sieglos. Im Europacup steht die TSG glänzend da. Im vierten Gruppenspiel peilt das Team von Trainer Sebastian Hoeneß beim FC Slovan Liberec den vierten Sieg an.

Anzeige

Erstmals die K.o.-Runde auf internationaler Bühne erreichen - dieses Ziel rückt für die TSG 1899 Hoffenheim immer näher. Mit einem Unentschieden beim FC Slovan Liberec im vierten Gruppenspiel am Donnerstag (18.55 Uhr/DAZN) wäre der Fußball-Bundesligist schon weiter. "Die Jungs sind so heiß darauf, das klar zu machen. Da braucht es keine extra Motivation", sagte Trainer Sebastian Hoeneß. Der 38-Jährige hofft ebenso wie seine Mannschaft auf einen richtig "großen Gegner" nach der Vorrunde.

Anzeige

Mit den Siegen gegen Roter Stern Belgrad, bei KKA Gent und im Hinspiel beim 5:0 gegen Liberec mit 15 coronabedingten Ausfällen beim Gegner haben die Kraichgauer eine ausgezeichnete Grundlage. Mit neun Punkten und 11:1 Toren steht Hoffenheim nach drei Gruppenspielen in der Europa League am besten von allen 48 Teilnehmern da. Unter Chefcoach Julian Nagelsmann war der Verein einst in der Europa League und dann in der Champions League nach der Vorrunde ausgeschieden.

Die Reise in das von der Pandemie besonders hart betroffene Tschechien bestreitet die TSG als Tagestrip mit Abflug in Mannheim am Morgen und Rückkehr direkt nach dem Spiel. Im Hoeneß-Team haben bis auf Stürmer Sargis Adamyan die sieben zuletzt positiv getesteten Profis die Quarantäne verlassen können. "Für uns geht es um den Spagat, den wir die letzten Wochen schon hatten", sagte Hoeneß.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!