17. März 2022 / 23:40 Uhr

Europa League kompakt: Olympique Lyon wirft Porto raus - Yarmolenko schießt West Ham weiter

Europa League kompakt: Olympique Lyon wirft Porto raus - Yarmolenko schießt West Ham weiter

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Moussa Dembele (Lyon) und Andriy Yarmolenko (West Ham) trafen für ihre Teams zum Sieg.
Moussa Dembele (Lyon) und Andriy Yarmolenko (West Ham) trafen für ihre Teams zum Sieg. © IMAGO/Shutterstock (Montage)
Anzeige

West Ham United und Olympique Lyon haben das Viertelfinale in der Europa League erreicht. Lyon reichte nach dem Hinspielsieg beim FC Porto ein Remis. West Ham musste gegen den FC Sevilla in die Verlängerung. 

West Ham United - FC Sevilla 2:0 n.V (1:0, 1:0) - Hinspiel: 0:1

Andriy Yarmolenko hat West Ham United in die Runde der letzten acht Teams in der Europa League geschossen. Der ukrainische Stürmer traf in der Verlängerung zum 2:0-Sieg gegen den FC Sevilla.

Anzeige

In der regulären Spielzeit hatte kurz vor dem Seitenwechsel (39.) Tomas Soucek die 1:0-Führung für die "Hammers" erzielt, wodurch das Hinspiel-Ergebnis egalisiert war. Trotz vieler Torschüsse kam bis zum Schlusspfiff kein weiterer Treffer hinzu, sodass es in die Verlängerung ging, in der Yarmolenko zum Helden wurde.

Olympique Lyon - FC Porto 1:1 (1:1) - Hinspiel: 1:0

Olympique Lyon hat das Viertelfinale der Europa League erreicht. Dem Klub aus der Ligue 1 reichte im Rückspiel gegen den FC Porto ein 1:1. Moussa Dembélé hatte die Hausherren in der Anfangsphase (13.) in Führung gebracht, Pepê glich mit einem satten Volley aus (27.). Die zweite Halbzeit blieb torlos - zugunsten der Franzosen, bei denen Jerome Boateng nicht im Kader stand.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.