12. Dezember 2019 / 23:23 Uhr

Europa League kompakt: Manchester United nach Torfestival gegen Alkmaar Gruppensieger

Europa League kompakt: Manchester United nach Torfestival gegen Alkmaar Gruppensieger

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ashley Young traf für Manchester United beim Kantersieg gegen AZ Alkmaar.
Ashley Young traf für Manchester United beim Kantersieg gegen AZ Alkmaar. © 2019 Getty Images
Anzeige

Manchester United hat in seinem letzten Gruppenspiel in der Europa League einen Kantersieg gefeiert. Das englische Topteam besiegte AZ Alkmaar mit 4:0 - und zieht als Gruppenerster in die KO-Runde ein. Die weiteren Partien in der Übersicht.

Anzeige
Anzeige

Manchester United hat die Gruppenphase der Europa League mit einem Kantersieg abgeschlossen. Das Team von Trainer Ole Gunnar Solskjær gewann im heimischen Old Trafford mit 4:0 gegen AZ Alkmaar mit 4:0. Die Tore für die "Red Devils" erzielten Ashley Young (53.) , Mason Greenwood (58. und 64.) und Juan Mata (62.).

Gegen die Gäste aus der Niederlande saßen viele Stammspieler auf der Bank oder waren gar nicht erst im Kader. Dafür bekamen einige Spieler aus der zweiten Reihe wie James Garner ihre Chance - die sie eindruckvsoll nutzten. Trotz der hohen Niederlage zieht jedoch auch Alkmaar als Zweiter der Gruppe L in die Runde der letzten 32 Teams ein.

Mehr vom SPORTBUZZER

Rangers weiter - Auch Rom in der nächsten Runde

Im Sechzehntelfinale stehen auch die Glasgow Rangers. Die Schotten besiegten die Young Boys Bern knapp mit 1:0. Der FC Porto erreichte in einem torreichen Spiel Feyenoord Rotterdam einen 3:2-Sieg und steht ebenfalls in der K.o-Phase der Europa League. Die AS Rom qualifizierte sich durch ein 2:2 gegen Wolfsberger AC für die Zwischenrunde - ebenso wie Istanbul Başakşehir. Der Klub aus der Türkei erreichte gegen Borussia Mönchengladbach ein 1:1 und gewann die Gruppe J.

Der VfL Wolfsburg gewann mit 1:0 gegen St. Etienne und zieht als Gruppenzweiter in die nächste Runde ein. Sieger der Gruppe S wurde KAA Gent durch einen 2:1-Sieg gegen Oleksandriya.

Alle Sieger der Europa League

Im ersten Finale der neuen UEFA Europa League am 12. Mai 2010 in Hamburg gewann Atlético Madrid nach Verlängerung 2:1 gegen den FC Fulham. Zur Galerie
Im ersten Finale der neuen UEFA Europa League am 12. Mai 2010 in Hamburg gewann Atlético Madrid nach Verlängerung 2:1 gegen den FC Fulham. ©
Anzeige

Die weiteren Partien in der Übersicht (qualifizierte Teams sind gefettet): Wolverhampton Wanderers - Besiktas Istanbul, Bratislava - Sporting Braga, Ludogorets Rasgrad - Ferencvaros, Espanyol Barcelona - ZSKA Moskau, Partizan Belgrad - FC Astana

Die aktuellen TOP-THEMEN

Tipp: In der werbefreien und kostenlosen App UFFL News zu Deinem Fußballverein lesen und schreiben.

Anzeige
Sport aus aller Welt