12. Dezember 2019 / 21:19 Uhr

Europa League kompakt: FC Arsenal qualifiziert sich nach Remis gegen Lüttich für K.o.-Phase

Europa League kompakt: FC Arsenal qualifiziert sich nach Remis gegen Lüttich für K.o.-Phase

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Alexandre Lacazette erzielte den Ausgleichstreffer für den FC Arsenal in Lüttich.
Alexandre Lacazette erzielte den Ausgleichstreffer für den FC Arsenal in Lüttich. © imago images / ZUMA Press
Anzeige

Der FC Arsenal hat sich für das Sechzehntelfinale der Europa League qualifiziert. Dem Premier-League-Klub reichte gegen den belgischen Vertreter Standard Lüttich ein 2:2-Unentschieden. Die weiteren Partien im Überblick.

Anzeige

Der FC Arsenal hat sich für die K.o.-Phase der Europa League qualifiziert. Dem Team aus der Premier League reichte gegen den belgischen Vertreter Standard Lüttich ein 2:2-Unentschieden für den Gruppensieg. Dabei gingen die Lütticher sogar mit 2:0 durch Treffer von Samuel Bastien (47. Minute) und Selim Amallah (69. Minute) in Führung. Doch Alexandre Lacazette (78. Minute) und Bukayo Saka (81. Minute) glichen für die Londoner kurz vor Schluss aus.

Anzeige

Arsenals Interimscoach Freddie Ljungberg verzichtete im letzten Gruppenspiel auf zahlreiche Stars wie Pierre Emerick-Aubameyang und ließ Nachwuchsspieler wie Emile Smith Rowe und Ainsley Maitland-Niles von Beginn an ran. Arsenal beendet die Gruppe F vor Eintracht Frankfurt. Die Hessen qualifizierten sich trotz einer 2:3-Niederlage gegen Vitoria Guimaraes für die Runde der letzten 32 Teams.

Alle Sieger der Europa League

Zur Saison 2009/10 wurde der Europapokal reformiert und die Europa League ersetzten den UEFA Cup als kleinen Europacup. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt alle Sieger des Wettbewerbs.  Zur Galerie
Zur Saison 2009/10 wurde der Europapokal reformiert und die Europa League ersetzten den UEFA Cup als "kleinen Europacup". Der SPORTBUZZER zeigt alle Sieger des Wettbewerbs.  ©

Lazio Rom scheidet aus - Glasgow und Cluj in K.o.-Phase dabei

Für Lazio Rom ist die Europapokalsaison hingegen schon nach der Gruppenphase beendet. Das italienische Team verlor bei Stade Rennes mit 0:2 und verspielte damit die Minimal-Chance, doch noch ins Sechzehntelfinale der Europa League einzuziehen. Aus der Gruppe E qualifizierten sich stattdessen CFR Cluj und Celtic Glasgow für die Runde der letzten 32 Teams. Cluj setzte sich im direkten Duell mit 2:0 gegen die Schotten durch.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der FC Basel darf sich ebenfalls freuen. Durch einen 2:0-Heimsieg gegen den türkischen Vertreter Trabzonspor buchten die Schweizer das Sechzehntelfinal-Ticket. Außerdem qualifizierte sich in der Gruppe C der spanische Vertreter FC Getafe für die K.o-Phase. Der La-Liga-Klub gewann gegen den russischen Klub FK Krasnodar deutlich mit 3:0.

Die weiteren Ergebnisse im Überblick (Für die K.o-Phase qualifizierte Teams sind gefettet dargestellt): Qarabag - Dudelange 1:1, Dynamo Kiew - FC Lugano 1:1, FC Kopenhagen - Malmö FF 0:1, PSV Eindhoven - Rosenborg Trondheim 1:1, APOEL Nikosia - FC Sevilla 1:0, Linzer ASK - Sporting Lissabon 3:0