16. Dezember 2019 / 14:04 Uhr

Europa League: Wolfsburg jetzt gegen Zlatans Erben!

Europa League: Wolfsburg jetzt gegen Zlatans Erben!

Andreas Pahlmann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Der VfL Wolfsburg trifft auf den Heimatklub von Zlatan Ibrahimovic
Der VfL Wolfsburg trifft auf den Heimatklub von Zlatan Ibrahimovic © Boris Baschin
Anzeige

Ab nach Südschweden: Der VfL Wolfsburg trifft in der Zwischenrunde der Europa League auf Malmö FF. Das Hinspiel findet am 20. Februar in Wolfsburg statt.

Anzeige
Anzeige

Ex-VfL-Fußballerin Josephine Henning und Frederic Kanoute, Ex-Nationalspieler aus Mali, waren die Glücksfeen bei der Auslosung für die Europa-League-Zwischenrunde. Und beide bescherten dem VfL Wolfsburg gestern im UEFA-Sitz in Nyon (Schweiz) eine gutes Los - Malmö FF. Das Team aus Südschweden hatte sich in der Gruppenphase vor  dem FC Kopenhagen, Dynamo Kiew und dem FC Lugano durchgesetzt.

Der bekannteste Name bei Malmö FF war der des Trainers - doch Uwe Rösler ist seit der vergangenen Woche nicht mehr im Amt. Der ehemalige Bundesliga-Profi (Dresden, Nürnberg, Kaiserslautern) mit viel England-Erfahrung (Manchester, Southampton) und der schwedische Fußball-Rekordmeister hatten nur einen Tag nach einem 1:0-Sieg beim FC Kopenhagen und dem erneuten Einzug in die K.o.-Runde der Europa League ihre Zusammenarbeit beendet.

„Es ist das Beste für alle, getrennte Wege zu gehen“, wurde Rösler in einer Pressemitteilung des Clubs zitiert. Der frühere Bundesliga-Profi war seit Juni 2018 im Amt und beendete die aktuelle Saison (in Schweden wird im Kalenderjahr gespielt) als Vizemeister hinter Djurgardens IF. Die Trennung erfolgte nach einem Gespräch mit Sportchef Daniel Andersson einvernehmlich. Andersson: „Wir gehen als Freunde auseinander.“ Beim 1:0-Sieg gegen Kopenhagen bestritt Malmös Kapitän Markus Rosenberg das letzte Spiel seiner Karriere. Der 37-Jährige hatte von 2007 bis 2012 bei Werder Bremen unter Vertrag gestanden.

VfL Wolfsburg: Das sind die zehn größten Europa-Spiele!

VfL Wolfsburg: Die zehn größten Europa-Spiele! Zur Galerie
VfL Wolfsburg: Die zehn größten Europa-Spiele! ©
Anzeige

Wer in der Saison 2020 Coach in Malmö sein wird, ist noch offen. Die Liga-Saison dort beginnt erst im Frühjahr, die Spiele gegen den VfL Wolfsburg werden die ersten Partien des Jahres für die als kampfstark geltenden Schweden sein. FF steht für "Fotbollsförening" (Fußballverein), der 1910 gegründete ist mit 20 Titeln Rekordmeister seines Landes. Der größte internationale Erfolg war die Finalteilnahme im Europapokal der Landesmeister 1979, gegen Nottingham Forest gab es ein 0:1.

Bekanntester Ex-Spieler von Malmö FF ist Zlatan Ibrahimovic. Der Superstar begann am Fuße der Öresundbrücke seine Profi-Karriere, ehe er in Amsterdam, Turin, Mailand und Barcelona zu einem der bekanntesten Fußballer der Welt wurde.

Fussball, UEFA Europa League, Gruppenphase, 6. Spieltag, VfL Wolfsburg-AS St. Etienne, Saison 2019/20, Volkswagen-Arena, 12.12.2019, Rauchschwaden, Bengalos, Rauchwolken Zur Galerie
Fussball, UEFA Europa League, Gruppenphase, 6. Spieltag, VfL Wolfsburg-AS St. Etienne, Saison 2019/20, Volkswagen-Arena, 12.12.2019, Rauchschwaden, Bengalos, Rauchwolken ©

Zlatans Erben taten sich zuletzt mit den ganz großen Erfolgen schwer, 2018 und 2019 gab es keine Titel. Das Team hat nach dem Karriere-Ende von Rosenberg nur kaum bekannte Spieler in seinen Reihen - allerdings ist die Kaderplanung für 2020 längst nicht abgeschlossen.

Für den VfL Wolfsburg wird es die zweite Pflichtspielreise nach Schweden sein, 2005 setze sich das Team des damaligen Trainers Holger Fach im UI-Cup zweimal mit 2:0 gegen IFK Göteborg durch. Malmö traf bereits häufiger auf deutsche Gegner, das letzte Mal ist allerdings eine Weile her, 1993 gab's im UI-Cup ein 2:1 gegen Uerdingen.

Insgesamt 32 Teams sind in der Europa League noch im Rennen - die je zwölf Gruppensieger und Gruppenzweiten der EL-Gruppenphase, außerdem die acht Gruppendritten der Champions League. Die Spiele der ersten K.o-Runde finden am 20. und am 27. Februar 2020 statt, die weiteren Partien am 12./19. März (Achtelfinale), am 9. April/16. April (Viertelfinale) und am 30. April/7. Mai (Halbfinale), ehe am 27. Mai das Finale im Stadion Energa in Danzig ansteht.

2019 setzte sich Chelsea im Finale mit 4:1 gegen den FC Arsenal durch. Ihren Titel werden die Londoner nicht verteidigen können - sie sind dieses Mal weiter in der Champions League dabei und treffen dort im Achtelfinale auf Bayern München.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Die aktuellen TOP-THEMEN

Tipp: In der werbefreien und kostenlosen App UFFL News zu Deinem Fußballverein lesen und schreiben.

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt