15. Juli 2019 / 14:42 Uhr

Europameister Deniz Almas: Auch dank Knipphals geht es für den Wolfsburger Sprinter wieder bergauf

Europameister Deniz Almas: Auch dank Knipphals geht es für den Wolfsburger Sprinter wieder bergauf

Jürgen Braun
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Sprinter Deniz Almas vom VfL Wolfsburg
Hat sich im Dress des VfL Wolfsburg aus dem Loch gelaufen: U23-Staffel-Europmeister Deniz Almas. © privat
Anzeige

Deniz Almas kam zum VfL Wolfsburg, wollte raus aus einem Loch und hat es geschafft. Auch mithilfe seines Vorgängers im grün-weißen Dress – Sven Knipphals.

Anzeige
Anzeige

Diesmal zählt das Gold für Almas noch mehr

Am Sonntag lief Almas mit der deutschen U23 zum EM-Sieg. Als dritter Mann legte er in der letzten Kurve den Grundstein. Wieder U23-Gold für ihn in diesem Wettbewerb. Das hatte er auch vor zwei Jahren erhalten, aber da war er "nur“ im Team gewesen, konnte im Finale verletzt nicht antreten. „Das hat er sehr gut gemacht, wir haben ihn gut wieder hinbekommen“, freute sich VfL-Trainer Werner Morawietz.

Der erfahrene Wolfsburger Coach gibt Almas auch Tipps, baut um ihn die VfL-Sprintstaffel. Ansonsten trainiert der Student der Sportwissenschaft in Leipzig bei Ronald Stein. Dort Athletik-Coach und Chiropraktor: Sven Knipphals, Ex-VfL-Spitzensprinter, der im vergangenen Sommer aufgehört hatte.

Wolfsburger Sport: Die Top-Ten-Momente 2018

2018 Wolfsburg Zur Galerie
2018 Wolfsburg ©
Anzeige

Nächstes Ziel: Ein guter Platz bei der DM

Bei Almas geht es bergauf. Er berichtet: „Man kann sagen, es läuft. Alles, was ich mir vorgenommen habe, hat geklappt.“ Der Sprinter wollte mit der deutschen Staffel ins EM-Finale - „dass wir dann was reißen können, war klar“. Er wollte die Norm erreichen, die ihn wieder in den Bundeskader bringt, aus dem er herausgefallen war. Mit 10,28 Sekunden knackte er diese vor zwei Wochen. Das bringt ihm in der kommenden Saison wieder die Unterstützung durch die deutsche Sporthilfe.

„Jetzt würde ich gern noch bei der deutschen Meisterschaft gut abschneiden“, so der Athlet, der vom VfL Sindelfingen zum VfL Wolfsburg gewechselt war - nicht zuletzt, weil ihm sein Leipziger Kollege Knipphals dazu geraten hatte. Knipphals' Bestzeit über 100 Meter waren starke 10,13 Sekunden, mit der deutschen Staffel holte er EM-Silber und Bronze und wurde bei Staffelweltmeisterschaften mit dem DLV-Team zweimal Vierter. Jetzt hilft er, Almas voranzubringen. Bei der DM in zwei Wochen in Berlin wird Almas neben seinen Einzelstarts auch die Staffel mit dem VfL laufen.

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt