14. September 2020 / 11:18 Uhr

Eutin 08 vergeigt Generalprobe

Eutin 08 vergeigt Generalprobe

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Tim York Röben-Müller gelang Eutins einziger Treffer gegen BU.
Tim York Röben-Müller gelang Eutins einziger Treffer gegen BU. © Agentur 54°
Anzeige

Oberligist kassiert vor Liga-Auftakt gegen Oldenburger SV heftige 2:6-Packung beim SV Barmbek-Uhlenhorst.

Anzeige

Die Generalprobe vor dem Oberliga-Saisonstart am kommenden Sonnabend gegen den Kreisrivalen Oldenburger SV ist gründlich in die Hose gegangen. Am Ende kassierte Eutin 08 eine heftige 2:6-Packung beim Hamburger Oberligisten SV Barmbek-Uhlenhorst.

Viererpack von Edison Sa Borges Dju

Schon zur Pause lagen die Gäste auf Kunstrasen durch die Treffer von Edison Sa Borges Dju (6., 30., 43.) und Robin Jankowsky (11.) mit 0:4 hinten. In der 62. Minute unterlief dem Hamburger Ronny Buchholz (62.) ein Eigentor. Doch der überragende Sa Borges Dju (64.) traf erneut für die Gastgeber, ehe Jankowsky (83.) sogar auf 6:1 erhöhte. Tim York Röben-Müller (86.) konnte lediglich Ergebniskosmetik betreiben.

"Drei, vier Gegentreffer haben wir uns selbst eingeschenkt"

„Das war nicht das Gesicht, wie wir in den letzten Wochen der Vorbereitung aufgetreten sind“, resümierte Eutins Trainer Dennis Jaacks, der auf die angeschlagenen Kevin Hübner (muskuläre Probleme) und Neuzugang Leon Dippert (Knieprobleme) verzichtete. „An einem guten Tag sind wir mit dem Gegner auf Augenhöhe. Der Tag fing schon komisch an. Wir durften erst um 13 Uhr auf die Anlage und dann auch nur mit zehn Mann in die Kabine. Das soll aber keine Entschuldigung sein. Drei, vier Gegentreffer haben wir uns selbst eingeschenkt. Das waren richtige individuelle Böcke. Wir haken das Spiel schnell ab. Ich bin mir sicher, dass wir gegen Oldenburg wieder ein anderes Gesicht zeigen werden.“

Eutin 08: Wulf – Hermann, Fatlum Zymberi, Lepin, Hermann – Bojarinow – Meins, Rose (46. Rosert) – Fatlind Zymberi, Röben-Müller, Dragusha (46. Lahi).