23. Oktober 2022 / 20:52 Uhr

Ex-Bundestrainer Joachim Löw erklärt: Deshalb habe ich bisher noch keinen neuen Job angetreten

Ex-Bundestrainer Joachim Löw erklärt: Deshalb habe ich bisher noch keinen neuen Job angetreten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Joachim Löw betreute bis 2021 die deutsche Nationalmannschaft.
Joachim Löw betreute bis 2021 die deutsche Nationalmannschaft. © IMAGO/Sven Simon
Anzeige

Seit dem Ende seiner Amtszeit als Bundestrainer im Anschluss an die Europameisterschaft 2021 ist Joachim Löw ohne Beschäftigung als Trainer. In einem Interview des "Kicker" nennt der 62-Jährige die Gründe für seine Pause.

Der ehemalige Bundestrainer Joachim Löw fühlt sich nach monatelanger Pause bereit für eine Rückkehr ins Fußballgeschäft. "Ich habe schon die Intention, wieder eine Aufgabe im Fußball zu übernehmen", sagte der 62-Jährige im Kicker-Interview. "Dazu ist der Spaß an diesem Sport zu groß. Ich spüre wieder eine Motivation, wenn ich jetzt Fußball sehe - ein paar Monate war das nicht der Fall."

Anzeige

Nach 15 Jahren als Bundestrainer hatte Löw im Sommer 2021 im Anschluss an das Achtelfinal-Aus bei der EM beim DFB aufgehört und seitdem eine Auszeit genommen. Jetzt würde er gerne wieder als Trainer arbeiten. "Wenn ich das Gefühl habe, eine Aufgabe würde mich reizen, bin ich bereit und greife wieder an", sagte er.

Vorher will er aber noch die vom 20. November bis zum 18. Dezember stattfindende Weltmeisterschaft in Katar besuchen. "Ich möchte eine WM einmal vor Ort als Außenstehender erleben", sagte Löw. "Deshalb habe ich bisher keinen Job angetreten."

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis