02. September 2019 / 16:48 Uhr

Ex-Cottbuser Tim Kleindienst wechselt vom SC Freiburg zum 1. FC Heidenheim

Ex-Cottbuser Tim Kleindienst wechselt vom SC Freiburg zum 1. FC Heidenheim

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Heidenheimer Marc Schnatterer (l) und Tim Kleindienst jubeln nach dem Treffer zum 1:0.
Lief schon einmal im Trikot des 1. FC Heidenheim auf: Angreifer Tim Kleindienst (v.). © Stefan Puchner
Anzeige

2. Bundesliga: Der gebürtige Jüterboger war schon in der Saison 2016/17 an den Zweitligisten ausgeliehen.

Anzeige
Anzeige

Stürmer Tim Kleindienst verlässt den SC Freiburg und wechselt zum Zweitligisten 1. FC Heidenheim. Der 24-Jährige war in der Saison 2016/2017 bereits für ein Jahr an den FCH ausgeliehen und unterschrieb dort nun einen bis Sommer 2023 gültigen Vertrag. Angaben zur Ablöse machten beide Fußball-Clubs am Montag nicht. Kleindienst war 2015 von Energie Cottbus nach Freiburg gewechselt, konnte sich dort aber nie einen Stammplatz erarbeiten und erzielte in 22 Bundesliga-Spielen zwei Tore.

In Bildern: 50 ehemalige Spieler von Energie Cottbus - und was aus ihnen wurde.

Klickt euch durch die Galerie der 50 ehemaligen Spieler von Energie Cottbus. Zur Galerie
Klickt euch durch die Galerie der 50 ehemaligen Spieler von Energie Cottbus. ©
Anzeige

„Mit seiner Größe, seiner Körperlichkeit, aber auch seinem Torabschluss bietet er uns im Angriff hervorragende Möglichkeiten“, sagte Heidenheims Vorstandsvorsitzender Holger Sanwald.

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt