30. Mai 2019 / 13:32 Uhr

Ex-Dynamo Marvin Stefaniak wechselt auf Leihbasis von Wolfsburg nach Fürth

Ex-Dynamo Marvin Stefaniak wechselt auf Leihbasis von Wolfsburg nach Fürth

Jochen Leimert
Dresdner Neueste Nachrichten
Marvin Stefaniak verlässt Wolfsburg in Richtung zweite Liga.
Marvin Stefaniak verlässt Wolfsburg in Richtung zweite Liga. © Getty Images
Anzeige

Der 24 Jahre alte Mittelfeldmann spielt in den kommenden zwei Jahre in Franken. Auf einen Bundesliga-Einsatz wartete Stefaniak bisher vergebens.

Fürth/Dresden. In Wolfsburg wurde er nicht richtig glücklich, in Nürnberg blieb er auch nicht lange - nun versucht Ex-Dynamo Marvin Stefaniak sein Glück bei der Spielvereinigung Greuther Fürth. Der fränkische Verein lieh den ehemaligen Dresdner jetzt für zwei Jahre vom Bundesligisten VfL Wolfsburg aus. Wie der fränkische Fußball-Zweitligist am Donnerstag mitteilte, beinhaltet die Vereinbarung mit dem 24-Jährigen zudem eine Kaufoption.

Anzeige
Mehr zu Dynamo

„Mit Marvin holen wir einen jungen Mann, der in der Offensive sehr flexibel ist und sowohl auf dem Flügel als auch im Zentrum zum Einsatz kommen kann. Er hat Zug zum Tor und seine Qualitäten als Vorlagengeber bereits unter Beweis gestellt“, sagte Geschäftsführer Rachid Azzouzi. Trainer Stefan Leitl freut sich über die Vielseitigkeit von Stefaniak, der im Sommer 2017 aus Dresden nach Wolfsburg gewechselt war. „Marvin kann in verschiedenen Systemen auf verschiedenen Positionen spielen, ist ein guter Standardschütze und will bei uns wieder richtig durchstarten“, sagte der Fürther Coach. „Er besitzt viel Potenzial und das wollen wir gemeinsam zur Entfaltung bringen.“

Bisher kein Bundesliga-Einsatz

Sein Potenzial konnte Stefaniak bisher zwar bei Dynamo zeigen, wo er 2016 mit der SGD in die 2. Bundesliga aufstieg und dort eine Serie lang im Unterhaus spielte, aber in Wolfsburg gelang ihm der Durchbruch nicht. Bis heute wartet der Mittelfeldspieler, den Dynamo einst für zwei Millionen Euro an den VfL verkaufte, auf sein Bundesliga-Debüt. Zwischenzeitlich war er schon einmal nach Nürnberg ausgeliehen, stieg mit den Franken 2018 auch in die Bundesliga auf, aber vor Beginn der letzten Saison ging es zurück nach Wolfsburg. Jetzt zieht der Linksaußen wieder um - wieder nach Franken zum "Club"-Erzrivalen in den Ronhof.

Anzeige

Dort trifft er mit Paul Seguin einen anderen Ex-Dynamo wieder. Der Magdeburger gehört auch dem VfL Wolfsburg, ließ sich vergangenen Sommer ebenfalls nach Fürth ausleihen. Seguin wurde dort Stammkraft, sein Leihvertrag läuft bis 2020.