22. August 2020 / 19:44 Uhr

Ex-Göttinger Kaplan schießt Celle in den DFB-Pokal

Ex-Göttinger Kaplan schießt Celle in den DFB-Pokal

Eduard Warda
Göttinger Tageblatt
vl Mehdi Mohebieh, Mladen Drazic und Gerbi Kaplan 1.SC Göttingen 05 (gelb) stellen eine Mauer im Spiel gegen Bovender SV (blau) 
/ Fußball Bezirksliga der Männer / Saison 2017/2018 am
06.05.18 in Göttingen, Maschpark, Niedersachsen. 
| Foto: Helge Schneemann
 |
Gerbi Kaplan (r.), hier im Trikot des I. SC 05, trifft am Finaltag der Amateure. © Schneemann
Anzeige

Finaltag der Amateure: Ehemaliger 05-Spielertrainer ebnet seinem Team den Weg zum Erstrundenspiel gegen den FC Augsburg

Anzeige

Einen Treffer hat der ehemalige Spieler und Spielertrainer des Fußball-Landesligisten I. SC Göttingen 05 zum 3:2-Erfolg seines Teams MTV Eintracht Celle im Endspiel des Niedersachsenpokals gegen den MTV Gifhorn beigesteuert. Kaplan traf früh in der 4. Minute zur 1:0-Führung von Celle, wobei Kaplan und Co. in der Folge eine Berg- und Talfahrt der Gefühle erlebten.

Mehr aktuelle Themen in Göttingen

Denn Gifhorn steckte den frühen Rückstand gut weg und drehte die Partie: Lasse Denker (38.) und Malte Leese (58.) machten aus dem 0:1 ein zwischenzeitliches 2:1 für Gifhorn. Doch Celle-Offensivanker Felix Krüger hatte etwas gegen einen Gifhorner Erfolg und traf im Doppelpack zum 3:2-Erfolg für Celle, indem er in der 73. und 82. Minute traf. Ein schöner Erfolg für Gerbi Kaplan, der damit in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den Bundesligisten FC Augsburg antreten darf. Herzlichen Glückwunsch!