08. November 2019 / 15:34 Uhr

Ex-Herthaner Mike Franz verlängert vorzeitig bis 2021 als Sportlicher Leiter beim 1. FC Magdeburg

Ex-Herthaner Mike Franz verlängert vorzeitig bis 2021 als Sportlicher Leiter beim 1. FC Magdeburg

Linda Kollmann
Märkische Allgemeine Zeitung
Mike Franz (19 Spiele für Hertha BSC):„Das Potenzial für höhere Regionen  ist da. Nun fällt die Doppelbelastung durch den Europacup weg.“
Mike Franz während des AOK-Traditionsmasters im Hertha-Trikot. © Ronny Müller
Anzeige

3. Liga: Der ehemalige Abwehrspieler von Hertha BSC übernimmt seit 2016 durch sein duales Studium Funktionärsaufgaben beim 1. FC Magdeburg.

Anzeige
Anzeige

Der Fußball-Drittligist 1. FC Magdeburg hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Maik Franz vorzeitig verlängert. Der Leiter der Lizenzspielerabteilung erhält ein Arbeitspapier mit Gültigkeit bis 30.06.2021, wie der Verein in einer Presseinformation mitteilte. "Ich freue mich über das Vertrauen der Gremien und der Geschäftsführung. Der 1. FC Magdeburg steht für kontinuierliche Weiterentwicklung, deshalb bin ich froh, diesen Weg weiterhin mit dem Verein zu gehen, um schnellstmöglich unser gemeinsames Ziel zu erreichen", so Franz zur Verlängerung

Der ehemalige Abwehrspieler kickte in der Jugend bereits für den FCM und wechselte nach den Stationen beim VfL Wolfsburg, dem Karlsruher SC und Eintracht Frankfurt zur Saison 2011/12 zu Hertha BSC. Mit der Alten Dame stieg er erst in die 2. Bundesliga ab, schaffe aber umgehend den Wiederaufstieg. Aufgrund langanhaltender Kniebeschwerden beendete er im Frühjahr 2015 seine Karriere. Dennoch lässt es sich der heute 38-Jährige nicht nehmen, im Rahmen der AOK-Traditionsmasters erneut die Schuhe für die Hertha zu schnüren.

Mehr zur Hertha

„Neben der Weiterentwicklung der Profimannschaft liegt das Augenmerk auf der Entwicklung des organisatorisch-strukturellen Bereichs. [...] Gemeinsam mit dem Trainerstab arbeitet Maik Franz intensiv an der Weiterentwicklung der Drittliga-Mannschaft, um das angestrebte Ziel des Wiederaufstiegs binnen drei Jahren zu verwirklichen. Zugleich liegt sein Fokus auf den Themengebieten Scouting und Einbindung der jungen Talente des Sparkassen-Nachwuchsleistungszentrums“, so Mario Kallnik, Geschäftsführer des 1. FC Magdeburg zur Personalie.

In Bildern: Die bisherigen Sieger des AOK-Traditionsmasters.

Sieger beim Flexstrom-Cup 2010: Der 1. FC Köln besiegte im Endspiel Hertha BSC. Zur Galerie
Sieger beim Flexstrom-Cup 2010: Der 1. FC Köln besiegte im Endspiel Hertha BSC. © KÜHN Sportconsulting GmbH
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN