08. Januar 2022 / 10:59 Uhr

Ex-Kieler Justin Njinmah unterschreibt Profi-Vertrag beim SV Werder Bremen

Ex-Kieler Justin Njinmah unterschreibt Profi-Vertrag beim SV Werder Bremen

Jan Claas Harder
Kieler Nachrichten
Der ehemalige Holstein-Coach Tim Walter beobachtet Justin Njimah beim Fußballtennis im Trainingslager in Oliva.
Der ehemalige Holstein-Coach Tim Walter beobachtet Justin Njimah beim Fußballtennis im Trainingslager in Oliva. © Uwe Paesler
Anzeige

2018 wechselte Njimah vom Eimbütteltel TV in das Nachwuchsleistungszentrum von Holstein Kiel. Bei den Störchen kam er sowohl in der U19 als auch in der U23 zum Einsatz. Im Sommer 2021 schloss er sich dem SV Werder Bremen an.

An der Weser konnte der 21-Jährige gleich nachhaltigen Eindruck hinterlassen, denn für die Regionalliga-Mannschaft der Grün-Weißen gelangen ihm in 18 Einsätzen 14 Tore. Beim SVW unterschrieb er nun einen Profivertrag, wechselt aber zunächst in die 3. Liga. Der Stürmer wird bis zum Ende der Saison 2022/2023 an die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund ausgeliehen und dort auf Tore-Jagd gehen.

Anzeige

„Justin hat bislang eine sehr gute Saison gespielt. Er hat seine Qualitäten und vor allem seine Torgefahr in der Regionalliga konstant unter Beweis gestellt. Und wir trauen ihm durchaus zu, bei uns den Schritt in die Profi-Mannschaft zu schaffen. Der Weg in die 3. Liga ist für ihn eine gute Möglichkeit, Spielpraxis auf noch höherem Niveau zu sammeln“, erklärte Clemens Fritz, Leiter Profi-Fußball und Scouting auf der Homepage des SV Werder Bremen.