31. August 2020 / 16:15 Uhr

Ex-Klub Gaziantep will klagen: Vertragswirbel um 96-Wunschkandidat Patrick Twumasi

Ex-Klub Gaziantep will klagen: Vertragswirbel um 96-Wunschkandidat Patrick Twumasi

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Patrick Twumasi, Transferkandidat bei , hat Stress mit seinem jüngsten Arbeitgeber Gaziantep FK.
Patrick Twumasi, Transferkandidat bei , hat Stress mit seinem jüngsten Arbeitgeber Gaziantep FK. © imago images/Seskim Photo
Anzeige

Hannover 96 hat Patrick Twumasi von Deportivo Alaves bereits an der Angel, beide Vereine sind sich quasi einig. Für Unruhe sorgt jetzt sein Leihklub Gaziantep FK, der Twumasi Vertragsbruch vorwirft und rechtlich gegen den 26-Jährigen vorgehen will.

Anzeige

Seine Verpflichtung steht bevor. Hannover 96 will Patrick Twumasi (26) von Depotivo Alaves verpflichten. Auf 800.000 Euro sollen sich die Klubs geeinigt haben. Zuletzt sorgte Twumasi wegen seines Leihvertrags in Gaziantep für Wirbel.

Anzeige

Seine Saison als Flügelstürmer auf der rechten und linken Seite: erfolgreich. Sechs Tore schoss er, fünf bereitete er vor bis zum 28. Juni. Dann verließ er Gaziantep, obwohl sein Leihvertrag nach Corona-Verordnung der Fifa noch bis zum Saisonende gültig gewesen sein soll. Das meint zumindest der FK Gaziantep und kündigte an, rechtlich gegen Twumasi vorzugehen. Der Angreifer habe den Klub ohne Erlaubnis verlassen.

Zu- und Abgänge: Das sind die Sommertransfers von Hannover 96 (Saison 2020/21)

<b>Zugänge:</b> Simon Falette (vorerst ablösefrei, von Eintracht Frankfurt) Zur Galerie
Zugänge: Simon Falette (vorerst ablösefrei, von Eintracht Frankfurt) ©
Mehr zu Hannover 96

96 will Twumasi-Wechsel schnell perfekt machen

96 versucht, Twumasi so schnell wie möglich nach Hannover zu holen. Der torgefährliche Mann aus Ghana wurde mit Astana fünfmal kasachischer Meister und schoss auch Tore in der Champions League.