18. Juli 2020 / 17:40 Uhr

Ex-Nulldreier Matthias Steinborn kehrt zum BFC Dynamo zurück

Ex-Nulldreier Matthias Steinborn kehrt zum BFC Dynamo zurück

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Steht noch auf der Treffer-Bucketlist von Matthias Steinborn: Der FC Rot-Weiß Erfurt.
Verlässt Leipzig in Richtung Hauptstadt: Matthias Steinborn. © Christian Modla
Anzeige

Regionalliga Nordost: Nach zwei Jahren in der sächsischen Messestadt wird Matthias Steinborn wieder für seinen Ausbildungsverein auf Torejagd gehen.

Anzeige
Anzeige

Matthias Steinborn kehrt zu dem Verein zurück, bei dem er einst ausgebildet wurde! Der 31-Jährige, der in seinen zwei Jahren beim SV Babelsberg 03 zwischen 2015 und 2017 zum Publikumsliebling aufstieg und in 76 Spielen 21 Tore erzielte, wechselt nun nach zwei Jahren vom 1. FC Lok Leipzig erneut zurück zum BFC Dynamo.

In Bildern: Das sind die Rekordspieler der Regionalliga Nordost seit 2012/13. Stand: 16. März 2020

<b>Das sind die Rekordspieler der Regionalliga Nordost seit der Saison 2012/13.</b> Zur Galerie
Das sind die Rekordspieler der Regionalliga Nordost seit der Saison 2012/13. ©

"Steini ist eine wesentliche Verstärkung für unsere Mannschaft – ein guter Charakter mit einer tollen Torquote", freut sich Trainer Christian Benbennek über seinen neuen Stürmer. Steinborn spielte seit 2004 in der BFC-Jugend und ging 2013 für zwei Jahre zum 1. FC Magdeburg. Nach seinem Abschied aus Potsdam spielte er bereits in der Saison 2017/18 im Jahn-Sportpark.

Der Torgarant kommt auf insgesamt auf 181 Einsätze in der höchsten Spielklasse des Regionalverbandes. Dabei gelangen ihm 60 Tore und 25 Torvorlagen.