19. August 2021 / 10:11 Uhr

Bericht: Ex-Schalke-Verteidiger Mustafi in die Serie A? FC Turin und FC Genua interessiert

Bericht: Ex-Schalke-Verteidiger Mustafi in die Serie A? FC Turin und FC Genua interessiert

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Shkodran Mustafi steht bei zwei Serie-A-Klubs offenbar hoch im Kurs.
Shkodran Mustafi steht bei zwei Serie-A-Klubs offenbar hoch im Kurs. © IMAGO/Avanti (Montage)
Anzeige

Seit seinem Vertragsende beim FC Schalke 04 im Sommer ist Shkodran Mustafi ohne Verein. Nun bahnt sich aber offenbar ein Wechsel in die Serie A an. Wie "Sky Italia" berichtet, habe sich der Vater des Verteidigers bereits mit den Verantwortlichen des FC Turin getroffen. Auch der FC Genua soll am Ex-Nationalspieler interessiert sein.

Zieht es Shkodran Mustafi nach Italien in die Serie A? Offenbar rückt der Verteidiger, der nach seinem Vertragsende beim FC Schalke 04 im Sommer ohne Verein ist, in den Fokus zweier Klubs der italienischen Eliteliga. Wie Sky Italia berichtet, soll der FC Turin zu den heißesten Anwärtern auf einen Transfer des 29-Jährigen zählen. Demnach habe sich Mustafis Vater sogar bereits mit dem Geschäftsführer des Hauptstadtklubs getroffen, um über eine etwaige Zusammenarbeit zu sprechen. Anvisiert werde ein Vertrag über drei Jahre.

Anzeige

Wie aus dem Bericht weiter hervorgeht, sind die Turiner jedoch nicht der einzige potenzielle Abnehmer für den 20-maligen deutschen Nationalspieler. So soll auch der FC Genua Interesse an dem Defensivspieler bekundet haben. Italien wäre für Mustafi kein unbekanntes Terrain. Der ehemalige Bundesliga-Spieler hatte seine Profi-Laufbahn einst bei Sampdoria Genua begonnen. Dort hatte er zwischen 2011 und 2015 insgesamt 50 Serie-A-Spiele absolviert.

Mustafi hatte im Februar 2021 beim FC Schalke 04 angeheuert und beim Revierklub bis zum Ende der abgelaufenen Bundesliga-Saison unter Vertrag gestanden. Währenddessen stand er in 13 Liga-Partien auf dem Platz und erzielte dabei ein Tor erzielt. Mit dem Abstieg der Schalker in die Zweitklassigkeit endete sein Kontrakt beim Revierklub jedoch. Seither ist der Verteidiger, der im Lauf seiner Karriere unter anderem für den FC Valencia und den FC Arsenal auflief, vereinslos. Nun bahnt sich der Sprung zurück nach Italien an.