14. September 2021 / 10:49 Uhr

"Wird sehr, sehr laut": Ex-Trainer Terzic warnt den BVB vor Auswärtsspiel in der Champions League bei Besiktas

"Wird sehr, sehr laut": Ex-Trainer Terzic warnt den BVB vor Auswärtsspiel in der Champions League bei Besiktas

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ex-BVB-Trainer Edin Terzic lobt die Stimmung bei Dortmund-Gegner Besiktas.
Ex-BVB-Trainer Edin Terzic lobt die Stimmung bei Dortmund-Gegner Besiktas. © IMAGO/Seskim Photo/Poolfoto (Montage)
Anzeige

Für Borussia Dortmund geht es zum Auftakt der Champions League am Mittwoch in den Hexenkessel von Besiktas nach Istanbul. Ex-BVB-Trainer Edin Terzic rechnet mit einer extremen Atmosphäre und warnt seine ehemaligen Schützlinge vor dem Gegner.

Borussia Dortmunds früherer Trainer Edin Terzic hat den BVB und Nachfolger Marco Rose vor der Champions-League-Aufgabe bei Besiktas Istanbul gewarnt. "Wer Besiktas unterschätzt, macht den ersten großen Fehler", sagte Terzic den Ruhr Nachrichten (Dienstag). Der Technische Direktor des BVB hatte zwischen 2013 und 2015 als Co-Trainer für Besiktas gearbeitet. Die Türken sind am Mittwoch (18.45 Uhr/DAZN) erster Vorrunden-Gegner der Dortmunder.

Anzeige

Terzic rechnet dann selbst für die im eigenen Stadion einiges gewöhnten Borussen mit einer extremen Atmosphäre. "Im Stadion wird es sehr, sehr laut", sagte Terzic. "Die Fans halten nicht ohne Grund den Lautstärke-Weltrekord." Im Mai 2013 sollen bei einem Heimspiel von Besiktas 141 Dezibel gemessen worden sein.

Der 38 Jahre alte Terzic hatte den BVB als Chefcoach in der vergangenen Saison nach der Beurlaubung von Lucien Favre übernommen und erneut in die Champions League geführt. Nach der Verpflichtung von Rose als neuem BVB-Trainer war für Terzic der Posten des Technischen Direktors geschaffen worden.