24. März 2020 / 20:25 Uhr

Ex-VfB Lübeck-Sportdirektor Stefan Schnoor Hygiene-Experte bei dänischer Firma ACT.Global

Ex-VfB Lübeck-Sportdirektor Stefan Schnoor Hygiene-Experte bei dänischer Firma ACT.Global

Max Lübeck
Lübecker Nachrichten
Stefan Schnoor (hier noch bei einer Ansprache nach dem Training des VfB Lübeck im Trainingslager in Chiclana de la Frontera) hat sich nach dem Ausstieg aus dem Fußballgeschäft einer neuen Aufgabe gewidmet.
Stefan Schnoor (hier noch bei einer Ansprache nach dem Training des VfB Lübeck im Trainingslager in Chiclana de la Frontera) hat sich nach dem Ausstieg aus dem Fußballgeschäft einer neuen Aufgabe gewidmet. © Agentur 54°
Anzeige

Nachdem der ehemalige Bundesligaprofi vorerst aus dem Fußballgeschäft ausstieg, arbeitet Schnoor nun bei einem dänischen Hygiene-Unternehmen

Anzeige
Anzeige
Mehr zum VfB Lübeck

Ex-VfB Lübeck-Sportdirektor ist wieder aktiv - dieses Mal nicht im Fußballgeschäft, sondern bei einer dänischen Firma, die sich darauf spezialisiert hat, Räume und Orte, an denen das Menschenaufkommen recht groß ist, zu reinigen.

Stefan Schnoor - bis November 2019 Sportdirektor beim VfB Lübeck

Sportdirektor Stefan Schnoor und Trainer Rolf Martin Landerl 

beim Belt-Cup im Juli 2018 auf der Lohmühle. Zur Galerie
Sportdirektor Stefan Schnoor und Trainer Rolf Martin Landerl  beim Belt-Cup im Juli 2018 auf der Lohmühle. ©

Stefan Schnoor mit knapp 400 Pflichtspielen beim Hamburger SV, VfL Wolfsburg und Derby County

Schnoor, der in seiner aktiven Laufbahn als Spieler knapp 400 Pflichtspiele für Vereine wie den Hamburger SV, den VfL Wolfsburg oder den englischen Klub Derby County absolvierte und 2011 seine Karriere beendete, sprach mit dem LN-Sportbuzzer über sein neues Aufgabengebiet und erklärt, warum er sich dafür entschieden hat, in der Firma ACT.Global einzusteigen: "Das neue Aufgabengebiet macht besonders, dass es eine Sache ist, die sich mit Umweltschutz, Nachhaltigkeit und einem vernünftigen Umgang mit Ressourcen auseinandersetzt. Dabei versuchen wir, keimarme Umgebungen, wie zum Beispiel Badezimmer, herzustellen - und das alles ohne Chemie!".

Mehr anzeigen

Ex-VfB Lübeck-Sportdirektor seit November 2019 bei Hygiene-Firma ACT.Global tätig

Seit November 2019 ist der ehemalige Sportdirektor des VfB Lübeck, der Ende 2019 von seinem Amt zurücktrat, nun in der Firma ACT.Global aktiv, die seit 2011 tätig ist. Gerade das etwas andere Berufsumfeld bereichert den Ex-Profi sehr: "Mir bringt meine neue Aufgabe sehr viel Spaß! Das ist mal etwas ganz anderes als Fußball, weshalb man auch mal einen ganz anderen Bereich mit anderen Menschen kennenlernt, mit denen man auch mal über ganz andere Themen sprechen kann." Gerade in Zeiten des Corona-Virus ist das mit Sicherheit nicht die schlechteste Aufgabe, der sich der Ex-Sportdirektor des VfB Lübeck widmet.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt