14. Mai 2019 / 22:58 Uhr

Ex-VfBer Finn-Lasse Thomas steht vor seinem Comeback beim TuS Dassendorf

Ex-VfBer Finn-Lasse Thomas steht vor seinem Comeback beim TuS Dassendorf

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Finn-Lasse Thomas steht beim TuS Dassendorf nach seiner lang andauernden Verletzung vor dem Comeback
Finn-Lasse Thomas steht beim TuS Dassendorf nach seiner lang andauernden Verletzung vor dem Comeback © foto: Felix König
Anzeige

Am Montag trainierte er erstmalig nach seiner Verletzung mit dem Team

Anzeige
Anzeige

Es passierte am 28. Juli, dem ersten Spieltag der laufenden Saison 2018/19: Die Begegnung in der Oberliga Hamburg zwischen dem Serienmeister TuS Dassendorf und dem Wedeler TSV ist beim Stand von 4:0 längst entschieden, bis plötzlich ein Gegenspieler in Finn Thomas hineinfällt. Die anschließende Diagnose war niederschmetternd: Innenbandriss, Riss des vorderen Kreuzbandes und des rechten und linken Meniskus.

Ex-VfBer Finn-Lasse Thomas mit erster Trainingseinheit mit der Mannschaft nach der Verletzung

An ein Karierende hat der gebürtige Henstedt-Ulzburger und ehemalige Regionalliga-Kicker des VfB Lübeck (2006 bis 2009 und 2014 bis 2015) aber nicht gedacht. Er schufte hart für sein Comeback, um seinen bis zum 30. Juni 2020 laufenden Vertrag bei den Lauenburgern zu erfüllen. „Never give up“ (Gib nie auf): So lautete sein Motto. Am Montag absolvierte er seine erste volle Traininingseinheit mit seiner Mannschaft.

Comeback im DFB-Pokal?

„Es war ganz gut“, sagt der 31-jährige Außenbahnspieler zum Sportbuzzzer. Am 25. Mai (10.30 Uhr) treffen die Dassendorfer als Titelverteidiger im Landespokal-Finale auf den klassenhöheren Regionalligisten Eintracht Norderstedt. Der Sieger qualifiziert sich für die erste Runde im DFB-Pokal. „Dann ist dort mein Comeback“, hofft Thomas.

Mehr anzeigen

Die Meister 2019 in Lübecks Amateurfußball

NTSV Strand 08 heißt der alte und neue Meister der Oberliga. Kommende Saison werden die Timmendorfer allerdings nicht mehr in der höchsten Spielklasse Schleswig-Holsteins antreten. Zur Galerie
NTSV Strand 08 heißt der alte und neue Meister der Oberliga. Kommende Saison werden die Timmendorfer allerdings nicht mehr in der höchsten Spielklasse Schleswig-Holsteins antreten. ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt