05. Januar 2019 / 10:21 Uhr

FA Cup: Die 3. Runde live im TV und Online-Stream sehen

FA Cup: Die 3. Runde live im TV und Online-Stream sehen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Eden Hazard will mit dem FC Chelsea wieder den FA Cup gewinnen.
Eden Hazard will mit dem FC Chelsea wieder den FA Cup gewinnen. © Getty Images/Montage
Anzeige

32 Partien stehen in der 3. Runde des englischen FA Cups auf dem Programm. Den Anfang machen am Freitagabend die Tottenham Hotspur. Titelverteidiger FC Chelsea muss am Samstag ran. Der FC Liverpool sorgt am Montag für den Abschluss der 3. Runde. So könnt ihr alle Spiele live und kostenlos im Stream und TV verfolgen. 

Anzeige
Anzeige

Jetzt mischen im FA Cup auch die großen Teams mit! Ab der 3. Runde greifen in den Pokalwettbewerb die Mannschaften aus den ersten beiden englischen Ligen ein. An insgesamt vier Tagen läuft der FA Cup mit 32 Spielen.

Der Spielplan der 3. Runde

FA Cup am Freitag: Tranmere Rovers - Tottenham Hotspur (20.45 Uhr).

FA Cup am Samstag: Sheffield Wednesday - Luton Town, Manchester United - Reading, Shrewsbury Town - Stoke City, AFC Bournemouth - Brighton & Hove Albion, West Ham United - Birmingham City Burnley - Barnsley, West Bromwich Albion - Wigan Athletic (alle 13.30 Uhr). Bolton Wanderers - Walsall, Gillingham - Cardiff City, Brentford - Oxford United, 16 Everton - Lincoln City, Chelsea - Nottingham Forest, Derby County - Southampton, Accrington Stanley - Ipswich Town, Fleetwood Town - AFC Wimbledon, Middlesbrough - Peterborough United, Aston Villa - Swansea City (alle 16 Uhr). Newcastle United - Blackburn Rovers, Crystal Palace - Grimsby Town (beide 18.30 Uhr).

FA Cup am Sonntag: Manchester City - Rotherham United (15 Uhr), Bristol City - Huddersfield Town, Blackpool - Arsenal, Norwich City - Portsmouth (alle 18.30 Uhr).

FA Cup am Montag: Wolverhampton Wanderers - Liverpool (20.45 Uhr).

15 ehemalige England-Stars und was aus ihnen geworden ist

Three Lions on the shirt... Wie bei jedem Turnier gehen die Engländer wieder als Mitfavoriten in die WM. Zahlreiche Tragödien und einige Erfolge prägen die Geschichte der englischen Nationalmannschaft - und zahlreiche bekannte Spieler. Wir haben 15 der größten England-Stars unter die Lupe genommen und uns gefragt: Was machen sie eigentlich heute? Das Ergebnis findet ihr in der Galerie - klickt euch durch! Zur Galerie
"Three Lions on the shirt..." Wie bei jedem Turnier gehen die Engländer wieder als Mitfavoriten in die WM. Zahlreiche Tragödien und einige Erfolge prägen die Geschichte der englischen Nationalmannschaft - und zahlreiche bekannte Spieler. Wir haben 15 der größten England-Stars unter die Lupe genommen und uns gefragt: Was machen sie eigentlich heute? Das Ergebnis findet ihr in der Galerie - klickt euch durch! ©
Anzeige

Wie sehe ich die FA-Cup-Spiele live im Stream?

Der Streamingdienst DAZN zeigt die 3. Runde des FA Cups live und exklusiv ab Freitagabend, 20.45 Uhr. Insgesamt 13 Spiele sind live und in voller Länge ausgestrahlt. Mit der "Goalzone" bietet DAZN sogar eine Konferenz an. Der Streamingdienst kostet 9,99 Euro im Monat.

Gibt es auch einen kostenlosen Livestream?

Ja, diese Möglichkeit gibt es! Wer noch kein Kunde von DAZN ist, erhält einen Freimonat und kann somit die 3. Runde des FA Cups kostenlos verfolgen. Wer diese Verpflichtung nicht eingehen will, für den hält das Internet natürlich Alternativen bereit, um den ältesten Pokal-Wettbewerb Englands gänzlich kostenlos zu sehen. Allerdings befindet man sich dabei in einer juristischen Grauzone. Wer Sport illegal streamt, kann sich strafbar machen. Außerdem muss man sich auf ausländische Kommentatoren, nervige Wettangebote, Pop-ups und schlechtere Bildqualität einstellen.

Wie sehe ich die FA-Cup-Spiele im TV?

Die 3. Runde des FA Cups lässt sich auch auf einem Fernseher anschauen. Dazu benötigt man eine Spielekonsole wie Playstation oder Xbox – dann lässt sich das Spiel über die Konsole auf dem Fernseher streamen. Ist der Fernseher ein Smart-TV, findet sich die DAZN-App im Store. Alternativ kann man einen PC oder Laptop mit einem HDMI-Kabel an den Fernseher anschließen und DAZN auf dem größeren Bildschirm genießen.

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich auf gabfaf.de/supporter kostenlos als Supporter ein.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt