05. Mai 2018 / 14:43 Uhr

Fabian Lustenberger zurück in Hertha BSC-Startelf

Fabian Lustenberger zurück in Hertha BSC-Startelf

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Fabian Lustenberger (Abwertung um 16,6 Prozent von 3 Mio. Euro auf nun 2,5 Mio. Euro)
Herthas Sechser Fabian Lustenberger. © dpa
Anzeige

Bundesliga: Fabian Lustenberger rückt für Per Skjelbred in die Startelf der "alten Dame".

Anzeige
Anzeige

Hertha BSC Berlin spielt am 33. Spieltag bei Hannover 96. Letzte Chance: Mit einem Auswärtssieg kann sich die Elf von Pal Dardai in Lauerstellung hinter den Europa-League-Plätzen begeben. Manager Michael Preetz rudert jedoch zurück: „Erstmal möchte ich eine andere Mannschaft sehen, als die, die gegen Augsburg rausgegangen ist. Es ist nicht die Frage, was wir noch erreichen können, sondern wie man in ein Spiel geht. Da waren wir nicht zufrieden“, erklärte der ehemalige Stürmer vor der Partie am Samstag (15.30 Uhr/ live im SPORTBUZZER-Ticker) bei Hannover 96. Mit 43 Punkten lauert Hertha derzeit auf Rang zehn.

Hertha-Coach Pal Dardai nimmt im Vergleich zum Spiel gegen Augsburg nur einen Wechsel vor: Für den norwegischen Mittelfeldspieler Per Skjelbred rückt positionsgetreu Fabian Lustenberger, der gegen den FC Augsburg nur auf der Bank saß, zurück in die Startelf der Berliner.

Und somit ergibt sich folgende Startelf:

Die Aufstellung von Hannover 96:

​50 ehemalige Hertha-Spieler – und was aus ihnen wurde.

Marko Pantelic: War als Stürmer auf und neben dem Platz nie ganz pflegeleicht. Heute besitzt er ein Restaurant im Belgrader Stadtzentrum und arbeitet als Spielerberater. Zur Galerie
Marko Pantelic: War als Stürmer auf und neben dem Platz nie ganz pflegeleicht. Heute besitzt er ein Restaurant im Belgrader Stadtzentrum und arbeitet als Spielerberater. ©
Anzeige

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt