04. Dezember 2019 / 13:21 Uhr

Fabian Plöger ist unser "Held der Woche"

Fabian Plöger ist unser "Held der Woche"

Christoph Staffen
Lübecker Nachrichten
Fabian Plöger von der SG Insel Fehmarn.
Fabian Plöger von der SG Insel Fehmarn.
Anzeige

Viererpacker von der SG Insel Fehmarn gewinnt User-Wahl vor Ben Böbs vom TSV Pansdorf und Benjamin Marquardt vom Kronsforder SV.

Anzeige
Anzeige

Zum zweiten Mal nach Peter Minch kommt der "Held der Woche" von der Insel: Fabian "Püppi" Plöger von der SG Insel Fehmarn setzte sich bei der Wahl der Sportbuzzer-User mit 26,1 Prozent der Stimmen durch. Der 27-Jährige sorgte mit einem Viererpack zwischen der 8. und 33. Minute für die Vorentscheidung beim 10:0-Sieg in der Kreisliga gegen den SC Kaköhl. "Das lief gar nicht so schlecht. Mit dem ersten Ballkontakt war er gleich drin, dazu habe ich noch einen direkten Freistoß versenkt. Eigentlich hätte ich fünf Tore machen müssen, aber bei einem 10:0 beschwert man sich nicht."

"Schade, dass jetzt Winterpause ist"

"Schade, dass jetzt Winterpause ist", bedauert Insel-Trainer Daniel Ackermann: "Er hatte zu Beginn der Saison Verletzungsprobleme und kommt immer besser in Form. Schon beim 7:0 gegen Selent hatte er zwei Tore gemacht und zwei vorbereitet." Dabei spielt "Püppi" eigentlich auf der Sechs: "Im 4-2-3-1 hat er aber die Option nach vorn zu gehen. Und da er auch Zehner spielen kann, nutzt er die freien Räume."

Mehr Fußball aus der Region

"Über den Aufstieg würde sich keiner beschweren"

Vizekapitän "Püppi" ist für Mitspieler und Co-Trainer Kevin Grapengeter "seit Jahren Leistungsträger und Führungsspieler", "Mit 27 gehöre ich bei uns ja schon zu den älteren Spielern und soll mich auch um die jungen kümmern. Aber das klappt gut, sie sind pflegeleicht", sagt der gebürtige Insulaner. Sechs Punkte bertägt für den Tabellendritten der Rückstand auf Spitzenreiter Gremersdorf. Geht da noch was? "Wir hatten acht Ab- und sieben Zugänge, unter den Abgängen waren Verbandsliga-Leistungsträger. Da muss man sich als junge Truppe erstmal finden. Deswegen nimmt auch niemand das Wort direkter Wiederaufstieg in den Mund", sagt Plöger und fügt hinzu: "Wir wollen so viele Punkte wie möglich holen. Wenn es am Ende tatsächlich der Aufstieg sein sollte, würde sich keiner beschweren."

Ben Böbs Zweiter vor Benjamin Marquardt

Unsere "Helden der Woche"

Marco Jürgens, SVG Pönitz. Zur Galerie
Marco Jürgens, SVG Pönitz. ©

Auf Platz zwei landete Ben Böbs vom TSV Pansdorf mit 22,7% vor Benjamin Marquardt vom Kronsforder SV mit 18,9%, Julian Brückner von Einheit Grevesmühlen mit 16,7% und Jan-Eric Kränzke vom Oldenburger SV mit 15,5%. Hier die Nominierungen zum Nachlesen.