21. März 2016 / 18:25 Uhr

Falkensee/Finkenkrug III gewinnt Derby gegen Blau-Gelb II

Falkensee/Finkenkrug III gewinnt Derby gegen Blau-Gelb II

Marco L.
SPORTBUZZER-Nutzer
Falkensee/Finkenkrug III dreht Spiel mit Doppelpack kurz vor dem Ende. USER-BEITRAG
Falkensee/Finkenkrug III dreht Spiel mit Doppelpack kurz vor dem Ende. © Jan Kuppert\Archivbild
Anzeige

Kreisklasse B Havelland: Falkensee/Finkenkrug III dreht Spiel mit Doppelpack kurz vor dem Ende.

Anzeige
Anzeige

Am Sonntag war wieder Derbyzeit in Falkensee. Die zweite Mannschaft von Blau-Gelb Falkensee empfing den SV Falkensee Finkenkrug III. Da zum Zeitpunkt des Spiels alle Kunstrasenplätze an der Rosenstraße belegt waren, wurde das Spiel auf dem Rasenplatz der Ringpromenade ausgetragen, was einem Heimspiel für die Gäste von FF III gleich kam. Blau-Gelb hatte zu Spielbeginn etwas mehr Spielanteile als FF III, konnte diesen Umstand jedoch nicht nutzen, um gefährliche Situationen herauszuspielen. Die Gäste fanden nach und nach besser ins Spiel und kamen schließlich zu ihrer ersten großen Chance, als sich S. Zehl im gegnerischen Strafraum durchwuselte und zum Abschluss kam. Der Ball prallte aber vom linken Pfosten zurück ins Spielfeld und konnte von Blau-Gelb geklärt werden. Einige Minuten später nutzte Blau-Gelb II dann aber eine Unachtsamkeit der Gäste und erzielte den 1:0-Führungstreffer. Vorangegangen war ein Zusammenprall zweier Spieler. Die Hintermannschaft von FF III ging von einem klaren Foulspiel aus. Der Pfiff des Schiris blieb aus und plötzlich stand ein Blau-Gelb Spieler allein vor R. Zahn, dem Schlussmann von FF III. R. Zahn konnte den Treffer nicht mehr verhindern. Trotz aller Bemühungen blieb es zum Halbzeitpfiff beim 1:0 für die Gastgeber.

Nick Grizak und Stefan Zehl drehen die Partie mit ihren Toren

In der zweiten Halbzeit änderte sich das Spielgeschehen. Während Blau-Gelb II in der eigenen Hälfte verharrte und nur selten über die Mittellinie kam, versuchte FF III den Ausgleich zu erzwingen. Daraus resultierten einige gute Angriffe bzw. Torraumszenen, die jedoch nicht zum Erfolg führten. Letztlich wurden die Gäste dann doch noch belohnt. In der 78. Minute bekam Blau-Gelb II, nach einer Ecke, das Spielgerät nicht aus dem Sechszehner heraus. FF III nutzte diesen Umstand und beförderte den Ball ins Tor zum 1:1-Ausgleich. Und für Blau-Gelb III sollte es noch schlimmer kommen. Kurz vor Abpfiff landete ein langer Ball bei S. Zehl, der sich bereits im Strafraum von Blau-Gelb II befand. Der folgende Torschuss saß und bedeutete den 1:2-Siegtreffer für den SV Falkensee Finkenkrug III. (87.). Unterm Strich war es ein spannendes Derby, was nicht immer den ansehnlichsten Fußball bot. FF III geht somit als Tabellenzweiter in die Osterpause.

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich auf gabfaf.de/supporter kostenlos als Supporter ein.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt